08:36:10
08:36:10
Home
08:50:45

Home

Kirche und Kultur

Kunsthistorische Exkursion des Vereins für Augsburger Bistumsgeschichte nach St. Ottilien

23.08.2017

Der Verein für Augsburger Bistumsgeschichte lädt am Samstag, 9. September, wieder zu einer kunsthistorischen Exkursion ein. Sie führt in diesem Jahr zur Erzabtei der Missionsbenediktiner von St. Ottilien. Neben einer Führung durch die Klosterkirche stehen ein Besuch im Missionsmuseum und die Besichtigung der Ottilienkapelle auf dem Programm. Außerdem besteht die Möglichkeit, am Mittagsgebet der Benediktiner teilzunehmen. Die Teilnahmegebühr beträgt inklusive Mittagessen 35 Euro. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es beim Verein für Augsburger Bistumsgeschichte.

Kanonische Institution

Zum 1. September wechseln zahlreiche Priester ihre Pfarrstellen

22.08.2017

Zum 1. September wechseln im Bistum Augsburg etliche Priester ihre Pfarrstellen beziehungsweise übernehmen die Leitung neu errichteter Pfarreiengemeinschaften. Konkret ist dies in 25 Pfarreien oder Pfarreiengemeinschaften der Fall. Vor kurzem haben etliche dieser Priester bei der sogenannten kanonischen Institution im Rahmen einer Vesper im Hohen Dom zu Augsburg vor Generalvikar Harald Heinrich ihren Amtseid abgelegt. Außerdem gibt es noch einige andere personelle Wechsel im Bistum Augsburg.

Integration

Gemeinsam wandern: Alpenverein und Malteser starten Flüchtlingsprojekt "Alpen.Leben.Menschen" im Allgäu

21.08.2017

"Alpen.Leben.Menschen", das Gemeinschaftsprojekt vom Deutschen Alpenverein und dem Malteser Hilfsdienst, startet im August nun auch im Allgäu sein Tourenprogramm. Das Projekt soll Flüchtlingen das Ankommen im bayerischen Alpenraum erleichtern und ihnen die Chance geben, Freundschaften zu knüpfen, ihre neue Umgebung kennen und schätzen zu lernen, ihre Sprachkenntnisse anzuwenden und sie für Umweltthemen sensibilisieren. Am Sonntag, 27. August, werden Flüchtlinge und Einheimische gemeinsam auf das Immenstädter Horn wandern, am Sonntag, 17. September, soll es auf den Hochgrat gehen. Jeder Interessierte ist willkommen, mitzuwandern. Weitere Informationen zu den Touren und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Projektseite.

Katholische Verbände

Bundestagswahlen: Die KAB beteiligt sich an Postkartenaktion und ruft zur Wahl auf

18.08.2017

Die vielen Wahlplakate verraten es: Bis zur Bundestagswahl sind es nur noch wenige Wochen. Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) beteiligt sich mit einer besonderen Aktion am Wahlkampf: Sie verteilt Postkarten. Versehen sind sie mit dem Motto: „Wer Demokratie will, muss Demokraten wählen“. Diözesanvorsitzender Lothar Roser erklärt dazu: „Wir sprechen ausdrücklich keine Wahlempfehlung für eine der Parteien aus, weil es in allen Parteiprogrammen Aspekte gibt, die wir unterstützen, aber auch solche, die wir mit den Prinzipien der Katholischen Soziallehre für unvereinbar halten.“ Und Annemarie Leigart, ebenfalls Diözesanvorsitzende, ergänzt: „Gleichwohl fordern wir Christinnen und Christen dazu auf, ihren Weltauftrag ernst zu nehmen, sich politisch einzumischen und mit den Abgeordneten auseinanderzusetzen.“ Ausführliche Infos zu dieser Aktion und zum Wahlaufruf gibt es auf den Seiten der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung.

Seelsorge in den Generationen

Altenseelsorge: Großer Bildungstag im Haus St. Ulrich

17.08.2017

Die Altenseelsorge lädt am 22. und 23. September 2017 Ehrenamtliche und Hauptberufliche in der Seniorenarbeit zu einem großen Bildungstag ins Haus St. Ulrich nach Augsburg ein. Am Freitagabend geht es mit einem Vortrag von Professor Dr. Leo Karrer (Freiburg/Schweiz) los, der Samstag bietet dann die Möglichkeit, an Workshops teilzunehmen. Ausführliche Informationen gibt es direkt auf den Seiten der Seniorenpastoral. Die Anmeldung ist noch bis zum 22. August möglich.

Interview

Generalvikar Harald Heinrich: "Das Pfarrersein hat mich früh fasziniert"

16.08.2017

Generalvikar Harald Heinrich kann heuer sein 25-jähriges Priesterjubiläum begehen. In der soeben erschienenen neuen Ausgabe von „Der katholische Mesner“ blickt er auf diese Zeit zurück. „Das Pfarrersein hat mich früh fasziniert“, betont er darin. Für ihn sei klar: „Wenn jemand Weltpriester werden möchte, dann sollte das Berufsziel Pfarrer sein.“ Er habe bei seinem Tun immer Freude gespürt und sei mit dem, was er tun dürfe, immer glücklich gewesen. Der Generalvikar – er ist auch Präses unseres diözesanen Mesnerverbandes – verrät in dem Interview auch, wie es ihm gelingt, nicht zum Sklaven seines Terminkalenders zu werden.

Nachruf

Pater Medard Stepanovsky SDB verstorben

14.08.2017

Pater Medard Stepanovsky SDB ist am Samstag, 12. August, im Alter von neunzig Jahren in Memmingen gestorben. Er wurde am 7. Juni 1927 in Oreské in der Slowakei geboren und legte am 16. August 1946 seine Profess für den Orden der Salesianer Don Boscos ab. Am 1. Juli 1956 wurde er in Bollengo in Italien zum Priester geweiht. Über 60 Jahre lang lebte Medard Stepanovsky in der Ordensniederlassung der Salesianer Don Boscos in Buxheim, wo er als Lehrer und Erzieher tätig war. In Heimertingen wirkte er zwölf Jahre lang als Seelsorger und Pfarrer.

Das Requiem für den Verstorbenen findet am Freitag, 18. August, um 13 Uhr in der Pfarrkirche Buxheim statt, im Anschluss daran die Beisetzung auf dem Friedhof der Gemeinde Buxheim. Ein Rosenkranz für den Verstorbenen wird am Donnerstag, 17. August, um 18 Uhr in der Pfarrkirche Buxheim gebetet.

Der Herr vergelte ihm seine treuen Dienste. Wir bitten um das Gebet für den Verstorbenen.

Religiöses Brauchtum

Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel: Besondere Gottesdienste und Fernseh-Übertragung

14.08.2017

Morgen feiern wir das Hochfest der Aufnahme Mariens mit Leib und Seele in den Himmel. Wie wichtig dieser Feiertag „Mariä Himmelfahrt“ ist, zeigt die große Anzahl an Kirchen, die im Bistum Augsburg auf dieses  Patrozinium geweiht sind: 85 Kirchen und fünf Kapellen. Eine davon ist die Basilika St. Lorenz in Kempten. Historisch bedingt hat die Basilika zwei Patrozinien: den heiligen Laurentius (Lorenz) und Mariä Himmelfahrt. Der BR/Fernsehen wird morgen um 10 Uhr den Gottesdienst aus der Basilika St. Lorenz live übertragen. Dekan Dr. Bernhard Ehler zelebriert den Gottesdienst und stellt in seiner Predigt Maria in den Mittelpunkt. Musikalisch gestaltet wird die Messe von Solisten an Violine, Cello und Orgel unter Leitung von Chordirektor Benedikt Bonelli. Die große Bedeutung des Hochfests der Aufnahme Mariens in den Himmel zeigt sich auch an der großen Zahl an besonderen Gottesdiensten, Andachten und Prozessionen, die morgen im Bistum Augsburg stattfinden. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl.

Video

Ein Priester geht in die Luft - katholisch1.tv begleitet Pfarrer Sebastian Nößner beim Fliegen

11.08.2017

Das katholische TV- und Internetmagazin katholisch1.tv hat Pfarrer Sebastian Nößner bei seinem großen Hobby begleitet: Der Fischacher Pfarrer ist leidenschaftlicher Segelflieger. Wenn es der Terminkalender zulässt, fliegt er immer samstags. Oft aber sind in den Sommermonaten Taufen oder Hochzeiten, und dann genießt er den schönen blauen Himmel nur von unten. Umso mehr freut er sich, wenn er jetzt im Urlaub jeden Tag die Welt von oben sehen kann.

"Zu den Heiligen Engeln"

Engelsflügel als Zelt Gottes: Bundesweites Projekt würdigt Landsberger Pfarrkirche

10.08.2017

Zwölf Dachspitzen, die in den Himmel ragen und an ausgebreitete Engelsflügel erinnern: Der markante Bau und die spektakuläre Dachform der Pfarrkirche zu den Heiligen Engeln in Landsberg am Lech machen die Kirche aus den 1960er Jahren unverwechselbar. Das Liturgische Institut Trier hat sie jetzt für das Projekt "Straße der Moderne - Kirchen in Deutschland" ausgewählt. Auf der Internetseite www.strasse-der-moderne.de wird die Landsberger Kirche umfangreich vorgestellt. Neben Informationen zur außergewöhnlichen Architektur, die in ihrem Inneren kreisförmig angelegt ist, werden Hintergründe zur Entstehung und zum Liturgiekonzept der Kirche basierend auf den Ideen des Zweiten Vatikanischen Konzils erläutert, der Architekt und seine Ideen werden kurz vorgestellt. Die Seite ist zudem reich bebildert, sodass auch ein optischer Eindruck des Kirchenbaus gewonnen werden kann.  

Kirchenmusik

Organistenkurs in Roggenburg mit dem Trierer Domorganist Josef Still

09.08.2017

Das Amt für Kirchenmusik lädt von 5. bis 8. September zum Organistenkurs mit dem Trierer Domorganist Josef Still ein. Der Kurs findet in Roggenburg statt und wird geleitet von Pater Stefan Kling, Leiter des Amts für Kirchenmusik. Unterrichtsorgeln sind neben der "Großen Roggenburgerin" in der Klosterkirche auch die Orgeln der Kirchen St. Mariä Geburt in Schießen, St. Agatha in Ingstetten und St. Cosmas und Damian in Meßhofen. Im Rahmen des Kurses ist auch ein Ausflug zu den Orgeln im Ulmer Münster und in der Pfarrkirche St. Georg in Ulm geplant. Weitere Informationen zum Kurs, zu den vorzubereitenden Stücken und zu den Anmeldemodalitäten finden Sie beim Amt für Kirchenmusik.

Katholische Landvolkbewegung

300 Wallfahrer bei der 40. Fußwallfahrt im 600. Geburtsjahr des heiligen Niklaus von Flüe

07.08.2017

„Wenn nichts mehr geht, dann geh". Mit diesen Worten hat Weihbischof Florian Wörner seine Predigt vor 300 Wallfahrern am Grab des heiligen Niklaus von Flüe in Sachseln/Schweiz eröffnet. Der Pontifikalgottesdienst war der Höhepunkt des Doppeljubiläums - 40. Fußwallfahrt der Katholischen Landvolkbewegung (KLB) nach Flüeli sowie 600. Geburtsjahr des Schweizer Friedensheiligen und KLB-Patrons. „Tiefe wagen“ lautete das diesjährige Wallfahrtsmotto: von tiefen Glaubenserfahrungen und tiefer Freude an einer starken Glaubensgemeinschaft erfüllt, kehrten die Pilger und Pilgerinnen dann auch wieder nach Hause zurück. Seit 1978 gehört die mehr als 200 Kilometer lange Fußwallfahrt fest zum Programm. Mehr zur Jubiläumswallfahrt lesen Sie auf den Seiten der KLB.

Weltkirche

Acht junge Erwachsene zu Weltfreiwilligendienst in Chile, Peru und Südafrika ausgesendet

07.08.2017

Pfarrer Dr. Ulrich Lindl hat am Samstag sieben junge Frauen und einen jungen Mann im Beisein von Familien und Freunden in den Weltfreiwilligendienst des Bistums Augsburg ausgesendet. In der gottesdienstlichen Feier im Tagungshaus Reimlingen erhielten die Freiwilligen den Segen und einen Schutzengel für ihre Reise nach Lateinamerika und Südafrika. Zuvor trafen sich die Freiwilligen mit den Rückkehrern aus dem letzten Jahr, um sich ein letztes Mal über die aktuellsten Infos aus den Einsatzstellen und Gastländern auszutauschen. Im Rahmen des Weltfreiwilligendienstes der Diözese Augsburg werden die jungen Erwachsenen von nun ab ein Jahr lang Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit sammeln. Einen umfassenden Bericht zur Aussendung finden Sie auf den Seiten des "Weltfreiwilligendienst".

Lebensschutz

Jugend 2000 fährt wieder zum Marsch für das Leben nach Berlin

04.08.2017

Die Jugend 2000 im Bistum Augsburg organisiert auch heuer wieder eine Fahrt zum Marsch für das Leben, der am 16. September in Berlin stattfindet. Damit möchte sie einladen, gemeinsam ein Ja zum Leben zu sprechen und für die Würde eines jeden Menschen einzustehen. Neben der gemeinsamen Teilnahme an der Kundgebung und dem Marsch stehen zudem Lobpreis, Heilige Messe sowie die Besichtigung der Reichstagskuppel auf dem Programm. Anmeldungen sind auf der Seite der Jugend 2000 möglich. Wie im vergangenen Jahr wird auch Weihbischof Florian Wörner in der Hauptstadt mit dabei sein: "Ich möchte den Menschen eine Stimme verleihen, die sich in der gefährdetsten Phase ihres Lebens befinden: am Anfang und am Ende", erläutert der Weihbischof seinen Beweggrund für das ungeborene und pflegebedürftige menschliche Leben einzutreten und am Marsch teilzunehmen.  

Bistumsheilige

Afrafest in der Basilika St. Ulrich und Afra: Festgottesdienst mit Domdekan Dr. Bertram Meier

03.08.2017

Am kommenden Sonntag, 6. August, wird in der Basilika St. Ulrich und Afra in Augsburg die zweite Bistums- und Stadtpatronin Afra gefeiert. Den Festgottesdienst um 10.30 Uhr zelebriert als Vertreter des Augsburger Domkapitels Domdekan Prälat Dr. Bertram Meier in Konzelebration mit dem Ulrichspfarrer Christoph Hänsler und anderen Geistlichen. Der Gottesdienst wird durch den Basilikachor unter Leitung von Peter Bader musikalisch mit der Missa brevis in B von Christopher Tambling für Chor und Orgel mitgestaltet. 

Kirche & Sport

Mit neuen Trikots vom St. Ulrichswerk beendet die Diözesanmannschaft das Fußballjahr

02.08.2017

"Geld schießt keine Tore" heißt eine bekannte Redewendung, neue Trikots auch nicht unbedingt - jedenfalls nicht sofort. Während die Saisoneröffnung 2017/2018 für die Amateur- und Profifußballer landauf landab gerade erst über die Bühne gegangen ist oder sogar noch bevorsteht, ist die Saison für die vom St. Ulrichswerk gesponserten neuen Trikots der Diözesanfußballmannschaft für dieses Jahr schon wieder beendet.

Religiöses Buch des Monats

Buchempfehlung im August: Mit Lust und Liebe glauben

02.08.2017

Im August empfehlen der Sankt Michaelsbund und der Borromäusverein als religiöses Buch des Monats "Mit Lust und Liebe glauben. 'Amoris laetitia' als Impuls für Gemeinde, Partnerschaft und Familie". Martina Kreidler-Kos und Christoph Hutter wollen mit ihrem Buch zeigen, dass sich die Lektüre von „Amoris laetitia“ für alle Gläubigen lohnt. Im ersten Teil blicken sie auf die Familiensynode zurück und fassen die wesentlichen Aussagen von „Amoris laetitia“ zusammen. Im zweiten Teil fragen sie nach der Alltagstauglichkeit der päpstlichen Empfehlungen. Im dritten Teil schließen sich praktische Ideen für das Familienleben an.

Ökumene

ACK-Vorsitzender Prälat Bertram Meier zu Besuch beim Ökumenischen Patriarch Bartholomaios I.

01.08.2017

Seine Heiligkeit, der Ökumenische Patriarch Bartholomaios I., hat am vergangenen Wochenende in Phanar, Istanbul, den Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Bayern (ACK), Prälat Dr. Bertram Meier, und den ACK-Geschäftsführer Georgios Vlantis empfangen. Die beiden ACK-Vertreter informierten den Patriarch über die ökumenischen Aktivitäten in Deutschland, heißt es in einer Pressemitteilung der ACK. Das orthodoxe Ehrenoberhaupt habe zudem die Unterstützung der Kirche von Konstantinopel im ökumenischen Dialog unterstrichen.

Sankt Ulrich Verlag

Das erste katholische TV- und Internetmagazin Deutschlands katholisch1.tv zum 500. Mal auf Sendung

31.07.2017

Es hat Zuschauer in der ganzen Welt und ist doch in der Kirche von Augsburg verwurzelt: katholisch1.tv, das erste katholische TV- und Internetmagazin Deutschlands ging im Januar 2008 an den Start und war gestern zum 500. Mal auf Sendung. Im Interview mit der Katholischen Sonntagszeitung spricht Programmchef Ulrich Bobinger darüber, warum dieses Format für ihn so besonders ist: "Wir berichten ja über alles, was das katholische Leben so vielfältig und reich macht." Das 30-minütige Programm ist jede Woche über die beiden lokalen TV-Sender a.tv und Allgäu TV zu sehen sowie im Internet und auf dem YouTube-Kanal zu finden. Gehen Sie mit auf eine kleine Zeitreise: Es gab bewegende Drehs und viele tolle Begegnungen. Wie die Arbeit hinter der Kamera aussieht, erfahren Sie in diesem Video zum Jubiläum.

Berufe der Kirche

Gebet um Geistliche Berufe - Gottesdienst und eucharistische Anbetung im Augsburger Dom

31.07.2017

Am Donnerstag, 3. August, lädt Bischof Dr. Konrad Zdarsa wieder ein zum Gebet um geistliche Berufe. Pfarrer Benjamin Beck aus der Pfarrei Zum Guten Hirten in Altenstadt (Dekanat Neu-Ulm) wird der Heiligen Messe um 18 Uhr im Augsburger Dom vorstehen sowie die Predigt und die anschließende Anbetung halten. Informationen zum Thema "Berufung" gibt es im Internet auf den Seiten der Diözesanstelle "Berufe der Kirche"