Biografie

 

Prälat Dr. theol. Bertram Meier

Diözesanadministrator, Domdekan
Leiter der Hauptabteilung II: Seelsorge

20.07.1960:

geboren in Buchloe

 

Beruflicher Werdegang

1978-1980:

Studium an der Universität Augsburg, Priesterseminar

 

1980-1986:

Studium an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom, Aufenthalt am Collegium Germanicum

 

10.10.1985:

Priesterweihe in Rom

 

1986-1989:

Dissertation in Dogmatik über das Kirchenverständnis des Pastoraltheologen und Regensburger Bischofs Johann Michael Sailer; Promotion an der Päpstlichen Universität Gregoriana zum Dr. theol.

 

15.09.1989:

Kaplan in Neu-Ulm (St. Joh. Bapt.)

 

01.09.1990:

Freigestellt für die Ausbildung an der Päpstl. Kirchl. Akademie und für den diplomatischen Dienst des Hl. Stuhles in Rom

 

10.03.1991:

Kaplan in Neuburg (St. Peter)

 

10.10.1991:

Dekanatsjugendseelsorger für das Dekanat Neuburg/Donau  

 

1992-1996:

Stadtpfarrer in Neu-Ulm (St. Joh. Baptist)

 

01.05.1993:

Geistlicher Beirat für den Kath. Dt. Frauenbund in der Diözese Augsburg

 

1991-1996:

Mitglied im Priesterrat

 

15.07.1994:

Dekan des Dekanates Neu-Ulm

 

25.09.1994:

Regionaldekan des Dekanates Neu-Ulm

 

01.09.1995:

Hochschulseelsorger der FH Kempten für die Abteilung Neu-Ulm

 

1996-2002:

Freigestellt für die Tätigkeit am Vatikanischen Staatsekretariat (Leitung der deutschsprachigen Abteilung); stv. Rektor am Priesterkolleg "Campo Santo Teutonico" in Rom; Lehrauftrag im Fach Dogmatik und ökumenische Theologie an der Päpstlichen Universität Gregoriana    

 

06.07.2000:

Ernennung zum Monsignore 

 

01.08.2000:

Ernennung zum Domkapitular und Leiter der Referate Ökumene und interreligiöser Dialog; Weltkirche, Mission und Entwicklung; Orden und der Diözesanstelle Berufe der Kirche und Päpstliches Werk für geistliche Berufe (PWB)

 

07.12.2001:

Ernennung zum Päpstlichen Ehrenprälaten

 

2002-2011:

Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (AcK) Augsburg

 

2005:

gewählt zum Vertreter der katholischen Bistümer in der AcK Bayern

 

2007:

Ernennung zum Domprediger

 

2007-2014:

Ernennung zum Geistlichen Beauftragten der Freisinger Bischofskonferenz für das Landeskomitee der Katholiken in Bayern

 

2011-2014:

Vertreter der sieben bayerischen Diözesen in der "Konferenz Weltkirche"

 

2011-2014:

Vorsitzender der Konferenz der Ordensreferenten der deutschen Bistümer

 

2011-2014:

Berater der Unterkommission für Missionsfragen der Deutschen Bischofskonferenz

 

2012:

Mitglied der von der deutschen Bischofskonferenz bestellten Delegation für die AcK Deutschland

 

01.07.2012:

Stellvertretender Generalvikar der Diözese Augsburg

 

09.07.2012:

Domdekan der Diözese Augsburg

 

2013:

Wahl zum ersten Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (AcK) in Bayern

 

2014:

Ernennung zum Hauptabteilungsleiter II - Seelsorge und Bischofsvikar für Ökumene und interreligiösen Dialog

 

08. Juli 2019:

Wahl zum Diözesanadministrator