Aus- und Fortbildung

Für Interessierte bieten wir folgende Aus- bzw. Fortbildungen an:

Wenn Sie positive Erfahrungen mit Natürlicher Familienplanung gemacht haben bzw. machen und diese auch an andere Frauen/Paare weitervermitteln möchten, haben Sie die Möglichkeit, sich zur NFP-Beraterin bzw. zum NFP-Berater ausbilden zu lassen.

Wenn Ihnen eine wertorientierte Sexualpädagogik am Herzen liegt, das MFM-Programm Sie anspricht und Sie gerne MFM-Workshops für 10- bis 12-jährige Mädchen oder Jungen anbieten möchten, können Sie sich zur MFM-Referentin bzw. zum MFM-Referenten weiterqualifizieren.

Wenn Sie junge Menschen in Ihrer Sexualentwicklung auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes begleiten und so einen wichtigen Beitrag zu ihrer Persönlichkeitsentwicklung leisten wollen, laden wir Sie zur Teilnahme am teenstar-Ausbildungsseminar "Erziehung zur Liebe" ein. Eine erfolgreiche (aber fakultative) Zertifikatsprüfung nach der Ausbildung berichtigt Sie zur Leitung von teenstar-Kursen.

Bei näherem Interesse sind Sie herzlich zu unserer Fortbildung "Sexualerziehung als Persönlichkeitsbildung" eingeladen. Dort können Sie beide Programme näher kennen lernen.

Unsere Fortbildungsangebote finden Sie hier:

NFP-Berater

MFM-Referenten

teenstar-Kursleiter

Multiplikatoren in der Jugendarbeit

Sie interessieren sich für eine Ausbildung zur MFM-Referentin bzw. zum MFM-Referenten, die dazu befähigt, die MFM-Workshops für Mädchen bzw. für Jungen kompetent durchzuführen. Wir freuen uns über Ihr Interesse, da wir immer wieder neue Referentinnen und Referenten suchen, denen eine wertorientierte Sexualprävention auf christlichem Hintergrund ein Herzensanliegen ist. Damit man weiß, was sich hinter „wertorientiert“ verbirgt, haben wir in unseren Ausbildungsrichtlinien die Werte des MFM-Programms konkretisiert: Wertschätzung und Achtung des eigenen Körpers, Wertschätzung der Fruchtbarkeit von Frau und Mann, Achtung des menschlichen Lebens von der Zeugung an Wenn auch Sie sich mit diesen Werten identifizieren können, nehmen Sie für alle weiteren Informationen bitte mit Herrn Dr. Gläser, 0821/3166-2431, Kontakt auf. Wir suchen aktuell insbesondere noch Männer, die als MFM-Referenten aktiv werden wollen. Der Termin der Ausbildung in 2019 ist vom 24. - 26. Oktober 2019. Das Bewerbungsverfahren erfordert einen Vorlauf von etwa 4 Monaten - doch am besten melden Sie sich gleich, sobald Sie sich näher interessieren.
Erziehung zur Liebe Das Ausbildungsseminar „Erziehung zur Liebe“ soll die Teilnehmer dazu befähigen, teenstar-Kurse für Jugendliche zu halten. Sie vermittelt an drei aufeinander aufbauenden Wochenenden sowohl ausführliche Hintergrundinformationen als auch vielfältige Methoden der pädagogischen Umsetzung. Die Ausbildung steht allen interessierten Männern und Frauen offen. Sie kann (muss aber nicht) im Anschluss bei Übereinstimmung mit der Philosophie von teenstar mit der Zertifikatsprüfung abgeschlossen werden. Das berechtigt dann zur Leitung von teenstar-Kursen. Das Ausbildungsseminar kann aber auch nur zur persönlichen Weiterbildung (ohne Zertifikatserwerb) besucht werden. Das nächste Ausbildungsseminar in Deutschland findet ab 12. Oktober 2018 in Reichelsheim / Odenwald statt. Info- und Anmeldeflyer - Reichelsheim 2018 (359,5 kB) Näheres unter: www.teen-star.de Wollen Sie sich erst einmal über das teenstar-Programm informieren, so sind Sie herzlich zur Vorstellung von teenstar im Rahmen der dreistündigen Fortbildung Sexualerziehung als Persönlichkeitsbildung eingeladen oder zu einem teenstar-Infoabend.    
Eine gute Vorbereitung auf die Veränderungen der Pubertät und eine wertorientierte Begleitung ist für das Selbstwertgefühl von Jugendlichen sehr wichtig.
In der Fortbildung für Lehrer/-innen und Multiplikatoren in der Jugendarbeit (Jugendgruppenleiter, Gemeindereferenten/-innen, Pastoralreferenten/-innen, Diakone, Priester) werden zwei Programme zu wertorientierter Sexualerziehung vorgestellt:   1) MFM - ein wertorientiertes sexualpädagogisches Präventionsprogramm begleitet Mädchen, Jungen und ihre Eltern in die Pubertät - mit Workshops für Mädchen („Zyklusshow“) und Jungen („Agentenspiel“) im Firmalter (5. und 6. Klasse). Ziel ist es, den Jugendlichen zu einem positiven Start in die Pubertät und in ihr Mann- bzw. Frau-Sein zu helfen und ihr Selbstwertgefühl zu stärken.     2) TeenStar - ein (längeres) persönlichkeitsbildendes pädagogisches Programm zur Begleitung Jugendlicher von 12 bis 14 und von 15 bis 18 Jahren, das auf dem christlichen Menschenbild basiert und Sexualität in seiner Ganzheit erfasst. Es geht darum, - ohne die negativen Seiten der Geschlechtlichkeit erfahren zu müssen oder aber trotz erfahrener Verletzungen - Sexualität als kostbares Geschenk des Schöpfers zu entdecken, den verantwortungsvollen Umgang damit zu lernen und Liebesfähigkeit zu entwickeln.
Wie können wir die Inhalte der Sexualmoral auf gute Weise Jugendlichen vermitteln und ihnen so ganz konkrete Hilfe zu einem gelingenden Leben geben.   Termin: am: Freitag, 15.06.2018, 14:30 bis 17:45 Uhr im: Haus St. Ulrich, Augsburg (Kappelberg 1) mit: Dr. Pascal Gläser (Tel. 0821 3166-2431) Anmeldung:  bis 07.06.2018 bei Beratungsstelle für Natürliche Familienplanung mit dem Anmeldeabschnitt des Veranstaltungsflyers Hier der Veranstaltungsflyer: Sexualerziehung als Persönlichkeitsb A 2018 (315,7 kB) Alle, die sich darüber hinaus für eine Ausbildung zur MFM-Referentin bzw. zum MFM-Referenten interessieren, können sich hier weiter informieren. Bei Interesse am TeenStar-Ausbildungsseminar geht's hier weiter.