Artikel

07.06.2019 07:00 Bischof Konrad ist im Bistum Augsburg unzähligen Menschen begegnet. Stellvertretend für Viele die guten Wünsche von sechs Personen...
> Artikel lesen
07.06.2019 07:00 Elisabeth Möst stammt aus dem Bistum Augsburg. Als Redakteurin des BR ist sie Bischof Konrad unmittelbar nach seiner Ernennung mehrmals begegnet. In diesem Gastbeitrag schildert sie ihre ganz persönlichen Eindrücke – bis hin zu einem etwas überraschenden Anruf des Bischofs ...
> Artikel lesen
19.12.2018 10:29 Der Geburtsort Jesu fasziniert und inspiriert. Orte in Amerika, der Schweiz, in Südafrika und Neuseeland tragen diesen Namen. Und auch ein kleiner Ortsteil im Allgäu mit 20 Häusern und bald 68 Bewohnern darf ihn seit 2001 offiziell führen. Eine adventliche Geschichte mit erfolgreicher Herbergssuche in Bethlehem.
> Artikel lesen
19.12.2018 10:12 Im Berufsleben war er jahrzehntelang selbstständiger Gastronom. Seine Gäste bedeuteten ihm sein Leben. Das ist auch heute noch so. Jetzt kümmert sich Hans Stecker als Ruheständler ehrenamtlich um ganz besondere Gäste. Manchmal hat das sogar mit Fußball und dem FC Augsburg zu tun. Seit 2012 gibt es den Förderkreis Wärmestube SKM-Augsburg. Hans Stecker ist von Anfang an im Vorstand des eingetragenen Vereins dabei.
> Artikel lesen
19.12.2018 10:01 „Kirche im Mentoring“ ist ein Projekt der Deutschen Bischofskonferenz, das Frauen für die Übernahme von Führungspositionen fit machen will. Kirchliche Mitarbeiterinnen werden dabei ein Jahr lang von einer erfahrenen Führungskraft begleitet. Die Diözese Augsburg startete das Programm in diesem Sommer mit zwei „Tandems“. Heidelinde Hentschke und Dr. Ulrich Hörwick sind eines davon.
> Artikel lesen
19.12.2018 09:55 Seit 23 Jahren arbeitet Susanne Berktold als Pfarrsekretärin. Vieles hat sich in den vergangenen Jahren verändert. Doch das Wichtigste ist in all der Zeit geblieben: der Kontakt mit Menschen. Es gibt für sie nichts Schöneres. Ihren Beruf hat Susanne Berktold ihrer Hochzeit zu verdanken: „Nach meiner Trauung in Eschenlohe hat mich der Pfarrer gefragt, ob ich nicht als Pfarrsekretärin arbeiten möchte. Das war vor 24 Jahren. Kurze Zeit später war ich angestellt“, erzählt sie. Mittlerweile ist sie in beiden Büros der Pfarreiengemeinschaft im Einsatz: in Murnau und Eschenlohe.
> Artikel lesen
27.07.2018 13:33 Nah bei den Menschen, den Arbeitern und Benachteiligten: Genau dies wollte Diakon Erwin Helmer in seiner 40-jährigen Tätigkeit bei der Katholischen Arbeitnehmerbewegung, der Christlichen Arbeiter- Jugend und der Betriebsseelsorge immer sein. Ende Juli wird er seinen Ruhestand antreten. Doch langweilig wird ihm dabei wohl nicht werden. „Ich werde als Betriebsseelsorger in Augsburg weiterhin aktiv sein und auch in meiner Heimatpfarrei in Weilheim als Diakon im Einsatz bleiben“, schildert Helmer.
> Artikel lesen
27.07.2018 13:24 Die Leiterin des Instituts für Neuevangelisierung, Dominikanerschwester Dr. Theresia Mende, nahm jüngst gemeinsam mit einer 73-köpfigen deutschsprachigen Gruppe, zum Großteil aus dem Bistum Augsburg, an der internationalen „Divine Renovation-Konferenz. Das Thema im kanadischen Halifax war „Neuevangelisierung“. Mit Nicolas Schnall sprach sie über ihre Erlebnisse sowie mögliche Impulse für die Seelsorge in unserer Diözese.
> Artikel lesen
27.07.2018 13:13 Hätte es vor 200 Jahren schon Bestsellerlisten für Jugendbücher gegeben, wäre Christoph von Schmid wohl ganz oben gestanden. Denn so wie heute Millionen Kinder und Jugendliche weltweit die Geschichten über Harry Potter oder Pippi Langstrumpf lesen, waren im 19. Jahrhundert Christoph von Schmids Bücher so beliebt, dass sie in über 20 Sprachen übersetzt wurden. Eine Gedenktafel im Augsburger Dom erinnert an den erfolgreichen und beliebten Schriftsteller, Theologen und Pädagogen aus dem fränkischen Dinkelsbühl. Am 15. August jährt sich sein Geburtstag zum 250. Mal.
> Artikel lesen
27.07.2018 12:56 Erste Ansätze, um familiäres Engagement kirchlicher Mitarbeiter seitens der Diözese zu unterstützen, reichen bereits mehr als ein Jahrzehnt zurück. Damals ging es vor allem darum, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Seelsorge dabei zu helfen, Familie und Beruf gut miteinander verbinden zu können. In den vergangenen beiden Jahren nun wurden diese Erfahrungen von einer Arbeitsgruppe zusammengetragen. Ziel war es dabei, diese auf alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Dienst der Diözese Augsburg auszuweiten.
> Artikel lesen