16:36:46
16:36:46
16:36:46

Videos - Bistum Augsburg

Im Videoarchiv ist eine Auswahl an Beiträgen eingestellt, die katholisch1.tv für seine wöchentliche Magazin-Sendung bei Augsburg.tv und TV Allgäu produziert hat. Die Filme sind deshalb direkt mit dem YouTube-Kanal von katholisch1.tv verlinkt. Informationen über die Sendezeiten des Magazins finden Sie bei katholisch1.tv.

 

Katholische Bestattungskultur: Interview mit Prof. Dr. Gerda Riedl

29.03.2017

(katholisch1.tv) Wenn ein naher Angehöriger stirbt, ist das für die Hinterbliebenen einfach nur traurig. Gleichzeitig sind viele Dinge zu organisieren - vorallem die Bestattung. Und hier gibt es immer mehr verschiedene Möglichkeiten. Die Frage ist nur, ob all diese neuen Möglichkeiten auch wirklich katholisch sind? Helfen sie den Angehörigen überhaupt in ihrer Trauer? Das Bistum Augsburg hat einen Flyer zur katholischen Bestattungskultur herausgegeben – und macht damit schon mal klar, dass es Unterschiede gibt. Darüber haben wir mit Gerd Riedl gesprochen, die Theologieprofessorin ist Hauptabteilungsleiterin für Grundsatzfragen in der Diözese.

Diözesaner Schöpfungspreis für Mädchenrealschule St. Ursula

27.03.2017

(katholisch1.tv) Im vergangenen Juli hatte das Bistum Augsburg den Schöpfungspreis ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Heute für morgen handeln“ haben seitdem 20 Kindergärten, Verbände, Pfarreien und Schulen aus dem gesamten Bistum ihre Ideen und Projekte eingereicht. Und bei aller Vielfalt haben sie eins gemeinsam: die Bewahrung der Schöpfung. Jetzt wurden die drei Sieger des Schöpfungspreises 2017 verkündet.

Informieren und einmischen - Diözesanrat schaut auf Finanzen und Politik

23.03.2017

(katholisch1.tv) Der Diözesanrat der Katholiken ist das oberste katholische Laiengremium im Bistum Augsburg. Zu den knapp 90 Mitgliedern gehören Vertreter aus allen Dekanaten, aus kirchlichen Verbänden und Organisationen. Sie repräsentieren ein breites Spektrum, auch in ihrer Ausrichtung – von konservativ bis liberal. Zwei Mal im Jahr treffen sich alle Mitglieder zu einer zweitägigen Versammlung im Augsburger Haus St. Ulrich. Während sonst oft pastorale Themen im Mittelpunkt standen, ging es bei der Frühjahrsvollversammlung am letzten Wochenende um ganz handfeste Dinge: Finanzen und Politik. Zu Gast war u.a. der ehemalige Bundesfinanzminister Theo Waigel.

Diözesanratsvorsitzende Hildegard Schütz im Porträt: "Alle Bereiche meines Lebens gehören dazu"

23.03.2017

(katholisch1.tv) Hildegard Schütz ist seit rund zwei Jahren Vorsitzende des Diözesanrats der Katholiken. Daneben ist sie auch noch im Pfarrgemeinderat ihres Heimatortes, im Pastoral- und Dekanatsrat, im Landeskomitee und im Zentralkomitee der Katholiken. Ihr Engagement als Laienkatholikin zieht sich durch alle hierarchischen Ebenen. Wer nun denkt, dass sie damit ausgelastet sein müsste, der kennt die 'andere' Hildegard Schütz noch nicht: die Vollzeit-Gymnasiallehrerin, die Ehefrau, Mutter und Großmutter. Dass sich diese verschiedenen Lebensbereiche gar nicht voneinander trennen lassen, haben wir erfahren, als wir sie zuhause in Edenhausen bei Krumbach besucht haben.

Über den Glauben sprechen: Missionarische Woche in Wallerstein

13.03.2017

(katholisch1.tv) Missionieren kommt von Mission – eine Mission haben: das  klingt irgendwie positiv – das Wort „missionieren“  hat dagegen oft einen negativen Beigeschmack. Niemand möchte zu etwas überredet werden, was er gar nicht will. Umso mehr Mut gehört dazu, für den katholischen Glauben auf „Werbetour“ zu gehen. Das haben auch in diesem Jahr wieder junge Leute in den vergangenen Tagen bei Wallerstein gemacht – bei der Missionarischen Woche 2017.

Auf dem Weg des Glaubens: Zulassungsfeier der Katechumenen

13.03.2017

(katholisch1.tv) Nach rund einjähriger Vorbereitung in den jeweiligen Pfarrgemeinden war nun für über 30 Männer, Frauen und Kinder ein ganz besonderer Moment. Bei einem Gottesdienst im Augsburger Dom wurden sie von Bischof Konrad Zdarsa für die Sakramente der Taufe, der Firmung und Eucharistie zugelassen. Katechumenen, also Taufbewerber – so heißen all diejenigen, die bisher noch nicht getauft sind; und das als Erwachsene nachholen möchten. Sie alle wollen katholisch sein! Bei der Zulassungsfeier sind sie ihrem Wunsch ein großes Stück näher gekommen.

Sonderausstellung im Diözesanmuseum: Buchdruck in Augsburg

10.03.2017

(katholisch1.tv) „Gedruckt ohne Hilfe eines Schreibrohrs, eines Griffels oder einer Feder, vielmehr dank einem wunderbaren Zusammenspiel, Verhältnis und Ebenmaß von Druckstempeln und Typen“ - dieses Zitat stammt von Johannes Gutenberg, der Mitte des 15. Jahrhundert des Buchdruck erfand. Augsburg war eines der Zentren des Buchdrucks im Mittelalter, nicht zuletzt, weil hier der Bischof seinen Sitz hatte. Das Augsburger Diözesanmuseum zeigt nun erstmals – in Zusammenarbeit mit der Staats- und Stadtbibliothek sowie der Unibibliothek – eine Ausstellung über die Anfänge des Buchdrucks in Augsburg - Titel: „Augsburg macht Druck“.

Aschermittwoch im Augsburger Dom

03.03.2017

(katholisch1.tv) Der Fasching ist vorbei, die Zeit der Vorbereitung auf das Osterfest hat begonnen: 40 Tage lang sollen sich die Menschen daran erinnern, dass alles Leibliche, alles Materielle vergänglich ist. Deutlich wurde das ganz besonders am vergangenen Mittwoch, dem Aschermittwoch. Mit Gottesdiensten wie im Augsburger Dom begann an diesem Tag die Zeit der Einkehr und der Buße.

Caritas-Flüchtlingshaus in Göggingen an Stadt Augsburg übergeben

28.02.2017

(katholisch1.tv) Es war kein einfacher Weg, bis die vier Häuser der Caritas in Augsburg-Göggingen gebaut werden konnten: Intensive Diskussionen wurden geführt, ob die Pfarreiengemeinschaft Göggingen-Inningen das benötigte Grundstück an die Caritas verpachten soll. Denn die hatte den Plan, dort vier Häuser für insgesamt rund 60 Flüchtlinge zu bauen. Als die Entscheidung schließlich positiv ausfiel, dauerte es nur noch knapp ein Jahr, bis diese Häuser fertig waren. Am vergangenen Freitag wurden die Gebäude feierlich übergeben.

Ottobeurer Minis treffen Weihbischof Wörner

28.02.2017

(katholisch1.tv) Was haben Stefan Raab, Thomas Gottschalk und Harald Schmidt gemeinsam? Sie waren alle Ministranten. Ministranten oder Messdiener leisten einen wichtigen Dienst in der Kirche. Eine Pfarrei im Bistum Augsburg, die sich über den Nachwuchs bei den Minis keine Gedanken machen muss, ist St. Alexander und Theodor in Ottobeuren. Dass der Dienst dort so beliebt ist, liegt unter anderem an den regelmäßigen Ausflügen, die angeboten werden. Vor kurzem waren die Messdiener in Augsburg zu Gast und haben dort auch Weihbischof Florian Wörner getroffen.

Jugendwerkwoche: Die katholische Jugend packt an

27.02.2017

(katholisch1.tv) Do it – yourself! Unter diesem Motto haben sich rund 140 Verantwortliche der katholischen Jugendarbeit bei der jährlich stattfindenden Jugendwerkwoche mit der katholischen Soziallehre auseinandergesetzt. Dabei ging es vor allem auch um die Praxis, um das „To do“. Denn Glaube soll sich auswirken auf die Gesellschaft und auf die Welt. Vorgestellt wurde auch die neue Homepage des bischöflichen Jugendamtes und der überarbeitete Jugendplan. Insgesamt ging es also um viele neue Impulse für die kirchliche Jugendarbeit im Bistum.

Interview mit Bischofsvikar Meier über Chancen im ökumenischen Miteinander

16.02.2017

(katholisch1.tv) „Einheit in Vielfalt“, „versöhnte Verschiedenheit“ - mit solchen Schlagworten versuchen 500 Jahre nach der Reformation offizielle Kirchenvertreter aller Konfessionen, im ökumenischen Miteinander nicht das Trennende zu suchen, sondern die Gemeinsamkeiten. Eine wichtige Plattform dafür ist die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Bayern - kurz ACK. Hier sitzen gleich 19 kirchliche Gemeinschaften an einem Tisch. Als Vorsitzender ist jetzt der Augsburger Prälat Bertram Meier wiedergewählt worden. Ulrich Bobinger hat mit ihm gesprochen über das, was man wirklich gemeinsam tun kann.

United Nations am Maria-Ward-Gymnasium Augsburg

10.02.2017

(katholisch1.tv) Am Maria-Ward Gymnasium in Augsburg haben sich 175 Schülerinnen und Schüler aus 6 Ländern im Rahmen des Projekts MUNAU zu politischen Diskussionen getroffen: MUNAU steht für „Model United Nations of Augsburg“ und ist ein Planspiel nach dem Vorbild der Vereinten Nationen. Die Jugendlichen vertreten dabei jeweils ein ihnen zugeteiltes Land und versuchen aus dieser Perspektive die verschiedensten Probleme zu beleuchten. Das Maria-Ward Gymnasium ist bereits zum 5. Mal Gastgeber dieser internationalen Veranstaltung, die den Zweck hat, durch persönliche Kontakte junge Menschen einander näher zu bringen und gleichzeitig Wissen und Verständnis für die Probleme anderer Staaten zu vermitteln.

Die Dominikaner in Augsburg

07.02.2017

(katholisch1.tv) Seit 800 Jahren gibt es den Dominikanerorden. In der ganzen Welt gibt es bekannte Vertreter: Albertus Magnus aus Lauingen war einer von ihnen, aber auch Thomas von Aquin oder Meister Eckhard. Auch in Augsburg können die Dominikaner auf eine lange Geschichte zurückblicken. Fast 800 Jahre bereichern sie durch ihre Seelsorge die Menschen in der Stadt. Heute gibt es in Augsburg nur noch sieben Mitbrüder. Sie sind in Schulen, Pfarreien, bei dem katholischen Verband für soziale Dienste oder auch in der Schaustellerseelsorge aktiv. Bis heute versuchen sie, die Regeln des heiligen Dominikus mit Leben zu füllen.

Gebetswoche für die Einheit der Christen 2017

07.02.2017

(katholisch1.tv) In diesem Jahr feiern die Protestanten 500 Jahre Reformation - also den Beginn der Abspaltung von der katholischen Kirche. Die Einheit der Christen bleibt dennoch ein Ziel, denn schon im Evangelium trägt Jesus seinen Jüngern auf, „eins zu sein“. Daran erinnert jedes Jahr die Gebetswoche zur Einheit der Christen, deren zentraler Gottesdienst diesmal in der Augsburger Kirche „evangelisch Sankt Ulrich“ stattfand.

Thomas von Aquin-Fest der Katholischen Hochschulgemeinde Augsburg

03.02.2017

(katholisch1.tv) Jedes Jahr rund um den Gedenktag des heiligen Thomas von Aquin lädt die Katholische Hochschulgemeinde der Uni Augsburg zum gemeinsamen Gottesdienst und anschließenden Empfang. In diesem Jahr, zum zweiten Mal nach 2011, hielt Bischof Konrad Zdarsa die Predigt und ging dabei auf das Zusammenspiel von Glaube und Vernuft ein, zentrale Fragen in der Glaubenslehre von Thomas von Aquin – und  zentrale Fragen für uns heute, auch wenn der heilige Thomas im 13. Jahrhundert gelebt hat.

Lichtmess und Blasiussegen - Gottesdienste im Augsburger Dom und in St. Georg

03.02.2017

(katholisch1.tv) Das Fest „Darstellung des Herrn“, im Volksmund auch  „Mariä Lichtmess“ genannt, und der Blasiussegen haben in der vergangenen Woche viele Gläubige im Bistum Augsburg bewegt. Ein Höhepunkt war das Pontifikalamt im Augsburger Dom, das Bischof Konrad leitete. Aber auch in vielen anderen Pfarrgemeinden wurden am vergangenen Donnerstag traditionelle Bräuche mit Leben gefüllt. Wir blicken noch einmal zurück auf den zweiten Februar – ein bedeutendes Datum:

Wort der deutschen Bischöfe über die Ehe- und Familienpastoral: Interview mit Bischof Konrad

02.02.2017

(katholisch1.tv) Bischof Konrad hat sich in einem Interview mit katholisch1.tv zum Wort der deutschen Bischöfe über die Ehe- und Familienpastoral im Licht von „Amoris laetitia“ geäußert. Er sieht in dem Schreiben eine „Aufforderung zu einer persönlich noch mehr zugewandten Ehepastoral“. Die Kirche müsse sich noch intensiver um Menschen bemühen, die in Konflikten seien, und versuchen, auf sie zu hören „und ihnen zu raten, soweit uns das möglich ist.“ Bischof Konrad betont in dem Gespräch aber auch, dass dies für die Seelsorger schwierig und mit einer immensen Verantwortung verbunden sei. Er befürchtet deshalb auch Schnellschüsse. Ein großes Anliegen ist ihm aus diesem Grund ein Aspekt, der auch im Wort der Bischöfe betont wird: die Gewissensbildung der Gläubigen. Diese Frage werde im kirchlichen Alltag kaum thematisiert, bedauert er.

Gudrun Schubert als Vorsitzende des SkF verabschiedet

27.01.2017

(katholisch1.tv) Der Sozialdienst katholischer Frauen in Augsburg hat sich in dieser Woche von seiner langjährigen Vorstandsvorsitzenden Gudrun Schubert verabschiedet: Sie hatte sich nicht mehr zur Wahl gestellt. Ihre Nachfolgerin wurde Doris Hallermayer, die für den  SkF ebenfalls seit vielen Jahren engagiert tätig ist. Beim Gottesdienst in St. Peter am Perlach und dem anschließenden Empfang im Zeughaus wurde schnell deutlich, wieviel Herzblut alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des SkF in ihre Arbeit stecken – und auch, wie wichtig das soziale Engagement für die Stadt und das ganze Bistum Augsburg ist.

Faschingsmarkt der aktion hoffnung

20.01.2017

(katholisch1.tv) Die närrische fünfte Jahreszeit steht vor Tür und mit ihr auch die Faschingsmärkte der aktion hoffnung – sie haben im Bistum Augsburg seit vielen Jahren Tradition. Das Konzept ist, Kostüme aus zweiter Hand vor Ort zu verkaufen und mit dem Erlös verschiedene Projekte auf der ganzen Welt zu unterstützen. Die Faschingsmärkte finden in ganz Bayern statt. Wir waren in der Turnhalle der St. Ursula Realschule in Augsburg mit dabei.