Das Video vom Papst - Februar 2020

11.02.2020 10:45

Wir dürfen nicht zu stillen Komplizen des mafiösen Phänomens des Menschenhandels werden. Und noch viel weniger zu Protagonisten, auch wenn sie indirekt sind. Angesichts derer, die vom Unglück der anderen leben und ihre Verzweiflung ausnutzen, lasst uns daran arbeiten, die Ungleichheiten zu überwinden, die es einem Menschen ermöglichen, einen anderen zum Sklaven zu machen.