Aktuelles

Katholische Schwangerenberatung
Eine Lobby für das Leben - In der Dözese wird Frauen und Kindern in Not über den SkF vielfach geholfen

05.01.2018 11:40 Wenn ein Baby kommt, können finanzielle Sorgen und zahlreiche Probleme die Mütter belasten. Hier hilft der SkF mit den Katholischen Beratungsstellen für Schwangerschaftsfragen. Die Leiterinnen der Katholischen Schwangerenberatungsstellen in der Diözese besuchten die Redaktion der Katholischen Sonntagszeitung und erzählten aus der Arbeit und den vielfältigen Herausforderungen der Schwangerenberatung. Interview mit Mitarbeiterinnen der Katholischen Schwangerenberatung in der Kath. SonntagsZeitung (2,2 MB)
20.10.2016 12:55   AUGSBURG – Immer mehr Frauen, darunter auch immer mehr Flüchtlinge, kommen zur katholischen Schwangerenberatung. Das zeigen die deutschlandweiten Zahlen von 2015, die die Caritas vor kurzem veröffentlicht hat (wir berichteten). Über die Entwicklung im Bistum spricht unsere Zeitung mit Maria-Anna Immerz, der Beauftragten des Bistums Augsburg für den Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) und den Fachbereich Schwangerenberatung.
> Artikel lesen
29.09.2016 11:19 Innerhalb von zwei Jahren ist die Zahl der Schwangerenberatungen um 10 Prozent gestiegen. Auch Flüchtlingsfrauen kommen zu SkF und Caritas. Für die soll es künftig weitere Hilfsangebote geben.
> Artikel lesen
02.08.2016 12:07 Die Zahl der Frauen und Paare, die sich an die Schwangeren-Beratungsstelle des Sozialdiensts katholischer Frauen (SkF) in Neu-Ulm wenden, wächst weiter. In 379 Fällen leisteten die Mitarbeiterinnen im vergangenen Jahr Hilfe. Im Bereich Memmingen beriet Karin Gröner 53 werdende und junge Mütter sowie Paare in schwierigen Situationen.
> Artikel lesen
08.07.2016 11:23 Sie sind seit 15 Jahren ein Team: Eleonore Wolf, Cornelia Hoffmann und Karin Gröner beraten und unterstützen werdende Mütter und Eltern, die sich an die katholische Schwangerenberatung wenden. „Und immer wieder kommen neue Fragen auf“, sagt Karin Gröner. Im vergangenen Jahr auch durch die steigende Zahl der Rat suchenden Asylbewerberinnen, insbesondere im Raum Günzburg.
> Artikel lesen
07.07.2016 13:31 Seit 15 Jahren beraten sie im Namen der katholischen Kirche Schwangere und junge Eltern – und gewinnen mittlerweile offenbar verstärkt auch das Vertrauen von Menschen anderer Konfessionen. „Wir stellen fest, dass gerade auch muslimische Schwangere und ihre Familien gezielt zu uns kommen“, sagt Eleonore Wolf, Leiterin der Beratungsstelle des Sozialdiensts katholischer Frauen (SKF) in Neu-Ulm.
> Artikel lesen
06.05.2016 15:36 Augsburg (pba). Das Bistum Augsburg hat 41 zusätzliche Arbeitsstunden für die Mitarbeiterinnen der Katholischen Beratungsstellen für Schwangerschaftsfragen bewilligt. Mit den zunächst auf zwei Jahre befristeten Zusatzstunden wird dem stark angestiegenen Beratungsbedarf von Schwangeren und Frauen mit Kleinkindern Rechnung getragen, insbesondere durch den Zuzug von Flüchtlingsfrauen mit ihren Kindern. An mittlerweile 15 Orten im Bistum stehen die 19 Beraterinnen den Familien zur Seite. Im vergangenen Jahr haben sich 3.698 Ratsuchende an die Katholische Schwangerenberatung im Bistum Augsburg gewandt. Das sind über 12 Prozent mehr als im Jahr 2014. Knapp 900 Familien haben zudem im vergangenen Jahr bistumsweit finanzielle Unterstützung aus dem Bischöflichen Hilfsfonds „Pro Vita“ erhalten. Hierfür wurde eine Summe von insgesamt 301.508,06 Euro ausgegeben.
> Artikel lesen
04.05.2016 16:20 SkF-Schwangerenberatung bietet Unterstützung in den ersten drei Lebensjahren Ab sofort bietet die Schwangerenberatung des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) auch einen wöchentlichen Außensprechtag in den Räumen des katholischen Sozialzentrums (Bürgermeister-Wohlfarth-Straße 41 b) in Königsbrunn. Werdende Eltern werden ab Beginn der Schwangerschaft bis zur Vollendung des dritten Lebensjahrs beraten. Die möglichen Inhalte sind breit gefächert. Dies kann von Unsicherheiten in der Schwangerschaft über finanzielle und berufliche Probleme bis zur Zukunftsplanung mit Kind reichen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Diese erfolgt über die Schwangerenberatung in Landsberg (Tel.: 08191 478-511).
> Artikel lesen
11.03.2016 12:23 AUGSBURG – Mit einem Festgottesdienst in der Augsburger Kirche St. Peter am Perlach, dem Bischof Konrad Zdarsa vorstand, wurde das 15-jährige Bestehen der Katholischen Beratungsstellen für Schwangerschaftsfragen im Bistum Augsburg gefeiert. Die Vorsitzende des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) im Bistum Augsburg, Gudrun Schubert, erinnert an die Anfänge der Schwangerenberatung und schildert die aktuelle Situation:
> Artikel lesen
25.02.2016 15:59 Beate Linß ist seit 1977 Leiterin der Katholischen Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen (KSB) des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) in Kempten. Die Diplom-Sozialpädagogin tritt im Mai ihren Ruhestand an. Im Interview mit unserer Volontärin Romana Kröling berichtet die 61-Jährige davon, was sie während ihrer fast 40-jährigen Tätigkeit bei der KSB erlebt hat.
> Artikel lesen