Corona-Virus: Weisungen des Ordinariats

 

Auf dieser Seite sind alle Weisungen des Bistums Augsburg in Bezug auf die Corona-Epidemie in chronologischer Reihenfolge abgelegt. Bitte beachten Sie, dass in manchen Fällen frühere Weisungen durch spätere abgelöst beziehungsweise ergänzt wurden; dies ist auf der jeweiligen Weisungs-Unterseite noch einmal extra festgehalten.

Corona-Hotline:
Im Bistum Augsburg gibt es eine Corona-Hotline, an die man sich mit Fragen per Telefon oder Mail wenden kann:
Tel: 0821/3166-8899 (Montag bis Donnerstag 8.00-16.00 Uhr, Freitag 8.00-12.00 Uhr)
Mail: gesundheitsschutz@bistum-augsburg.de

 

Ergänzung der Weisung an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

17.03.2020 12:23 Mit dieser Weisung wurden die geltenden Ausnahmebestimmungen und Hinweise für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordinariats und der Kirchenstiftungen ergänzt.

Anordnung zum Publikumsverkehr

17.03.2020 12:21 Seit Mittwoch, den 18. März sind Pfarrbüros des Bistums Augsburg sowie alle Dienststellen der Bischöflichen Verwaltung auf unbestimmte Zeit für den Publikumsverkehr gesperrt. Termine und Anliegen sollen, soweit möglich, per Telefon oder E-Mail geklärt werden.

Absage von öffentlichen Gottesdiensten

16.03.2020 12:15 [ERGÄNZT MIT WEISUNG VOM 24.03. und 17.4.] Mit dieser Weisung wurde die öffentliche Feier aller Gottesdienste vorerst bis Freitag, den 3. April untersagt. Die Gotteshäuser sollen aber geöffnet bleiben. Ferner müssen Taufen, Trauungen, Erstkommunionsfeiern und Firmungen in den Monaten März und April verschoben werden.

Weisungen für Veranstaltungen

12.03.2020 12:13 [ABGELÖST DURCH ALLGEMEINVERFÜGUNG DES FREISTAATS BAYERN VOM 20.03.] Das Bistum erließ genaue Weisungen für die Abhaltung von Veranstaltungen. So wurde vorgeschrieben, dass alle nicht unbedingt nötigen Veranstaltungen und Zusammenkünfte abgesagt und den staatlichen Vorschriften genau Folge geleistet werden müsse.

Weisungen an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

10.03.2020 12:09 Mit diesem Schreiben gab das Ordinariat Hinweise zum richtigen Verhalten während der Corona-Krise an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bischöflichen Ordinariats und der Kirchenstiftungen. Zudem wurden Regelungen für den Krankheits- oder Quarantänefall erlassen.

Hinweise zur Vermeidung von Ansteckungen

27.02.2020 11:57 [HINFÄLLIG MIT DER WEISUNG VOM 16.3.] In einer ersten Anordnung hat das Bischöfliche Ordinariat genaue Vorsichtsmaßnahmen zur Vermeidung von Ansteckungen in Gottesdiensten und Kirchenräumen mit dem Corona-Virus vorgeschrieben. Dazu gehören u.a. das Leeren der Weihwasserbecken sowie der Verzicht auf Friedensgruß und Mundkommunion.