Artikel

21.04.2017 11:57 Früher stieg in der Augsburger Kirche St. Joseph an den Hochfesten die Luft weihrauchgeschwängert zur Kirchendecke auf. Heute ist sie dauerhaft auf 18 Grad Celsius und 50 Prozent Luftfeuchtigkeit reguliert und von 214 rot-schwarzen 140-Liter-Flaschen mit Stickstoff gegen Brand geschützt. Wo einst der Altardienst feierlich durch das Kirchenschiff zog, stehen heute Archivalien auf fünf Stockwerken.
> Artikel lesen
10.02.2017 11:20 Das Prinzip ist recht simpel: Täglich 15 Minuten beten – und das Ganze in einem Netzwerk mit 1500 anderen Jugendlichen. Alle beten füreinander und miteinander. Als Hilfestellung haben Pfarrer Daniel Rietzler, Leiter der Jugendstelle Weißenhorn, und Frater Dominikus Hartmann vom Orden der Passionisten eine morgendliche und eine abendliche Andacht entworfen. Das Morgenlob enthält einen täglich neuen Audio-Impuls und ein gemeinsames Gebet. Die Abendandacht ist durch einen persönlichen Tagesrückblick sehr individuell gehalten. 
> Artikel lesen
10.02.2017 11:17 Um bei einem Marathon ins Ziel zu kommen, braucht es Ausdauer, Geduld und vor allem: solides Training. Diane Rußwurm, Mitarbeiterin der Bischöflichen Finanzkammer, steht vor einem solchen Marathon. Er wird sie durchs ganze Bistum führen. Sie leitet seit Oktober 2016 das Projekt „Pfründestiftungsverbund St. Ulrich“. Mit jedem Dekanat und jeder einzelnen unserer rund 1.000 Pfarreien wird sie sich in den nächsten Jahren befassen, was dann sogar eher an einen 100-Kilometer-Lauf erinnert.
> Artikel lesen
10.02.2017 11:05 Frau Prof. Dr. Riedl, kann es sein, dass unsere heutige Gesellschaft ein Problem mit dem Sterben hat?  Ein Problem mit dem Sterben haben Menschen zu allen Zeiten. Es ist vielleicht die größte Herausforderung, die jeder Mensch in seinem Leben zu bewältigen hat. Während man früher mit Sterben und Tod auf vielfältige Weise konfrontiert war, neigt unsere Gesellschaft zur Ausgrenzung und Verdrängung dieser unausweichlichen Realität.
> Artikel lesen
16.11.2016 11:55 Dominikus Zimmermann, 1685 in Wessobrunn geboren, gilt als einer der bedeutendsten Rokoko-Baumeister. Dem Kirchenbau im Bistum Augsburg hat er seinen Stempel aufgedrückt. Die Frauenkirche in Günzburg, die Johanniskirche in Landsberg und die Wieskirche bei Steingaden: Nur um einige Beispiele zu nennen. Am 16. November 1766, heute vor 250 Jahren, ist er in Wies bei Steingaden gestorben. Nicolas Schnall im Gespräch mit Diözesankonservator Dr. Michael Schmid.
> Artikel lesen
16.11.2016 11:47 Es hat 70 Jahre gedauert, bis dieser Brief abgeschickt wurde. Sein Inhalt wird zum Beginn einer tiefen Freundschaft zweier Pfarreien – aus unserem Bistum und dem Piemont – und zu einem Zeichen für das Wirken der Göttlichen Barmherzigkeit.
> Artikel lesen
16.11.2016 11:04 Manchmal hat es Solomon John Essiet bis spät in die Nacht getan: Vokabeln gelernt, Verben konjugiert, Grammatikregeln einstudiert. Drei Jahre ist es mittlerweile her, seit er seine afrikanische Heimat Nigeria in Richtung Deutschland verlassen hat. Inzwischen ist er seit zwei Jahren Kaplan in der Pfarreiengemeinschaft Neusäß. Mit der deutschen Sprache kommt er mittlerweile bestens zurecht.
> Artikel lesen
16.11.2016 10:48 Wenn es berichtenswerte Ereignisse in Ihrer Pfarrei oder Ihrem Verband gibt, kann Ihnen neben der Pressestelle des Bistums Augsburg auch der Sankt Ulrich Verlag helfen. Zum Sankt Ulrich Verlag gehören die Katholische SonntagsZeitung, das Fernsehmagazin katholisch1.tv und Radio Augsburg. Der Sankt Ulrich Verlag beliefert zudem etliche Hörfunkanbieter mit Beiträgen aus dem Bistum.
> Artikel lesen
29.07.2016 14:00 Das Internet und die sozialen Medien zum Ort der Verkündigung machen: Das will credo-online, die neue Internet-Plattform des Bistums Augsburg. Karl-Georg Michel hat über dieses Projekt mit Pfarrer Dr. Ulrich Lindl gesprochen. Als Leiter der Hauptabteilung III – Kirchliches Leben ist er der Initiator dieser Seite. Herr Pfarrer Lindl, seit einem Monat ist credo-online nun im Netz. Was steht hinter der Idee für diese Seite? Immer mehr Menschen bewegen sich im Netz, suchen, fragen, begegnen sich. Über eine Milliarde Menschen sind auf facebook – täglich. Im World Wide Web darf Gott nicht fehlen. Credo-online will eine Möglichkeit eröffnen, Menschen über Gott in Verbindung zu bringen. Auch das Internet ist ein Ort für Gott.
> Artikel lesen
29.07.2016 13:55 Bei Heizung, Wasser und Strom auf intelligente Energieversorgungskonzepte setzen und beim Ausrichten von Pfarrfesten auf Nachhaltigkeit achten: In den Pfarreien, Verbänden, Einrichtungen und Institutionen der Diözese Augsburg geschieht schon einiges zum Wohl der Schöpfung. Um dieses vielfältige Engagement zu würdigen und auch weiterhin zu fördern, hat das Bistum Augsburg nun für das Jahr 2017 erstmals einen Schöpfungspreis ausgelobt.
> Artikel lesen