Mariengeprägt: Neue Sonderausstellung im Diözesanmuseum

05.10.2020 15:51

(katholisch1.tv) In der Epoche, aus der sie jeweils stammen, sind Münzen Zahlungsmittel oder wertvolle Geschenke. Der Nachwelt erzählen sie jedoch durch ihre Prägung und Größe auch Geschichte und Geschichten. In der neuen Sonderausstellung „Mariengeprägt“ im Augsburger Diözesanmuseum sind seltene und außergewöhnliche Marienmünzen aus unterschiedlichen Jahrhunderten und Regionen zu sehen, die allesamt die Gottesmutter Maria im Prägebild zeigen. Katholisch1.tv hat sich für Sie umgeschaut.