Sozialdienst kath. Frauen

Neues Angebot für junge Familien in Königsbrunn

04.05.2016 16:20

SkF-Schwangerenberatung bietet Unterstützung in den ersten drei Lebensjahren

Ab sofort bietet die Schwangerenberatung des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) auch einen wöchentlichen Außensprechtag in den Räumen des katholischen Sozialzentrums (Bürgermeister-Wohlfarth-Straße 41 b) in Königsbrunn. Werdende Eltern werden ab Beginn der Schwangerschaft bis zur Vollendung des dritten Lebensjahrs beraten. Die möglichen Inhalte sind breit gefächert. Dies kann von Unsicherheiten in der Schwangerschaft über finanzielle und berufliche Probleme bis zur Zukunftsplanung mit Kind reichen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Diese erfolgt über die Schwangerenberatung in Landsberg (Tel.: 08191 478-511).

Foto: SKF

Die Beraterin des SkF, Melanie Ludwig, wird jeweils am Donnerstag in Königsbrunn Hilfestellungen leisten. Viele Fragen drehen sich um finanzielle, rechtliche oder organisatorische Fragen, die auftauchen, wenn sich die Geburt eines Kindes ankündigt. Zunächst fühlen sich viele Frauen und Männer von der Vorstellung überfordert, ein Mädchen oder einen Jungen großzuziehen. In solchen Fragen unterstützt die Schwangerenberatung genauso wie bei Fragen zur Entwicklung des Kindes. Bei finanziellen Engpässen kann in bestimmten Situationen eine Unterstützung durch den Bischöflichen Hilfsfonds Pro Vita oder die Bayerische Landesstiftung für Mutter und Kind in die Wege geleitet werden.

Ein immer stärker aufkommendes Thema ist die Pränataldiagnostik. Die Frühuntersuchungen während der Schwangerschaft stellen die werdenden Eltern vor viele Entscheidungen. Sie müssen klären, ob sie sich solchen Tests unterziehen und wie sie mit den Ergebnissen umgehen. Dies wird besonders dann zu einer Herausforderung, wenn die Diagnosen anders ausfallen als erhofft. Auch für diese Fragen kann die Schwangerenberatung in Anspruch genommen werden.

Der SkF ergänzt mit seinem Angebot die umfassenden Hilfestellungen für unterschiedliche Personengruppen, die alle im Sozialzentrum der katholischen Pfarreigemeinschaft Königsbrunn angeboten werden. In dem eigens errichteten Gebäude sind unter anderem auch eine Kleiderkammer, ein Tafel-Angebot und die Sozialberatung der Caritas untergebracht.