20:32:26
20:32:26
20:32:26

Aktuelles

Gesang und Tanz beim Kurs "Musizieren mit Kindern im Gottesdienst"

29.03.2018

Gesungen und getanzt wurde beim Kurs „Musizieren mit Kindern im Gottesdienst“ des Amts für Kirchenmusik. Knapp 30 Kinderchorleiter/innen, Grundschullehrer/innen und Teilnehmer/innen des laufenden C-Kurses sind dafür ins Zentrum für Familie, Umwelt und Kultur im Kloster Roggenburg gekommen. Der Münchner Musiklehrer und Komponist Peter Schneider erarbeitete mit den Teilnehmern Lieder und Tänze, die mit Kindern im Gottesdienst, aber auch zu anderen Anlässen aufgeführt werden können. Höhepunkt war ein von Schneider komponiertes Musical, das die biblische Geschichte von Ruth und ihrer Schwiegermutter Noomi erzählt.

(Text und Bilder: Romana Kröling)

Rahmenprogramm zur Vorbereitung

Organistenkurs vom 04. bis 07. September 2018 in Roggenburg

20.03.2018

Von Dienstag, 04. bis Freitag, 07. September 2018 findet im Kloster und Bildungszentrum Roggenburg unser diesjähriger Organistenkurs statt, zu dem wir schon heute ganz herzlich einladen.

Leitung:    P. Stefan Kling

Referent: Chordirektor Maximilian Pöllner, Memmingen 

Maximilian Pöllner wurde 1987 in Traunstein geboren. Seit 2001 bekam er Orgelunterricht bei Markus Stepanek in Salzburg und besuchte 2003-2005 die „Berufsfachschule für Musik Georg Muffat“ in Altötting. Ab 2005 studierte er an der Hochschule für Musik Augsburg Kirchenmusik, Musikpädagogik und Konzertfach Orgel und setzte 2006 seine Studien an der Musikuniversität Wien u.a. bei Prof. Peter Planyavsky fort, die er 2010 mit dem „Bachelor of Arts“ abschloss. An der Hochschule für Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg studierte Max Pöllner von 2010 bis 2012 Improvisation bei Prof. Franz Josef Stoiber und Orgelliteratur im Masterstudiengang Kirchenmusik bei Prof. Norbert Düchtel und schloss diesen im Juli 2012 erfolgreich ab. Weiterhin studierte er im Masterstudiengang Konzertfach Orgel sowie Musikpädagogik mit dem Hauptfach Orgelimprovisation. 

Ergänzend zu seiner Ausbildung belegte er Meisterkurse und nahm an verschiedenen Wettbewerben erfolgreich teil, u. a. errang er den 2. Preis beim Improvisationswettbewerb in Schwäbisch Gmünd 2011, war Finalist beim Improvisationswettbewerb „Westfalen IMPRO4“ in Münster und gewann 2012 den 1. ökumenischen Wettbewerb für Orgelimprovisation im Gottesdienst in Düsseldorf. 

Konzerte führten Maximilian Pöllner durch Deutschland und ins europäische Ausland. Ab 2006 war er in Wien für mehrere Jahre Vertreter von Prof. Hans Haselböck. Von 2010-2013 übernahm er die Vertretung der Domorganisten an den Domen zu Passau und Regensburg. Von 2013 bis 2016 war er Assistent des Domkapellmeisters am Eichstätter Dom. Seit 2016 ist er als Chordirektor an der Stadtpfarrkirche St. Josef in Memmingen hauptamtlicher Kirchenmusiker in der Pfarreiengemeinschaft Memmingen.

Unterrichtsorgeln sind:

die große Orgel der Klosterkirche Roggenburg (V/66 Register)

und die Instrumente in den Kirchen

St. Mariä Geburt in Schießen (II/16 erbaut 1796)

St. Agatha in Ingstetten (II/11 erbaut 1895)

St. Cosmas und Damian in Meßhofen (I/7 erbaut 1911). 

 

Für die haupt- und nebenberuflichen Kirchenmusiker der Diözese, die regelmäßigen Besucher unserer C-Kurse und die von uns geförderten Orgelschüler beträgt die Gebühr für Kurs, Unterkunft und Verpflegung 90,- € (Schüler und Studenten 45,- €). Für Gäste beträgt die Gebühr für Kurs, Unterkunft und Verpflegung 180,- € (Schüler und Studenten 90,- €).

Falls Unterbringung im Einzelzimmer (nur begrenzt verfügbar) gewünscht ist, wird ein Einzelzimmerzuschlag pro Übernachtung von 7,00 € berechnet. Bitte beachten Sie, dass die Einzelzimmerzuschläge mit der Kursgebühr auf unser o. g. Konto zu überweisen sind.

Anmeldungen sind bis 25. August 2018 an das Amt für Kirchenmusik zu richten. Nähere Einzelheiten werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Folgendes RAHMENPROGRAMM ist für den Kurs geplant:

am Samstag, 07. Juli 2018 in der Basilika St. Ulrich und Afra und im Haus St. Ulrich in Augsburg

„WIE IM HIMMEL, SO AUF ERDEN“ - 4. Kinderchortag des Bistums Augsburg in der Ulrichswoche 2018

08.03.2018

Nach den Diözesanen Kinderchortagen 2011, 2012 und 2014 im Rahmen der Ulrichswoche, bei denen zahlreiche Chöre aus allen Teilen des Bistums Augsburg teilgenommen haben und auf die es viele positive Reaktionen gegeben hat, lädt das Amt für Kirchenmusik und das Organisationsteam der Ulrichswoche 2018 nun wieder zu einem Begegnungstag nach Augsburg ein, bei dem „Kinder ihren Glauben singen“. Es wäre sehr schön, wenn es erneut gelingen könnte, dass viele junge Sänger und Sängerinnen aus unseren Pfarrgemeinden zu diesem Fest nach Augsburg kommen, um in einem gemeinsamen großen Chor die Botschaft Jesu in und mit Musik zu verkünden.

Neuer Vorbereitungskurs zur C-Prüfung für kath. Kirchenmusik und Chorleiterkurs-C in Augsburg 2018/2020

16.01.2018

 

Am Samstag, 22. September 2018 beginnt in Augsburg ein neuer zweijähriger Vorbereitungskurs zur C-Prüfung bzw. zur Chorleiterprüfung-C.

für Kirchenchöre zu günstigen Sonderkonditionen erhältlich bis zum 1.12.2018

NEUERSCHEINUNG: Tagzeitenliturgie mit dem Gotteslob. Chorheft Advent / Weihnachten

28.12.2017



Tagzeitenliturgie mit dem Gotteslob. Chorheft Advent / Weihnachten, herausgegeben vom Bischöflichen Ordinariat Mainz im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft der Ämter/Referate für Kirchenmusik der Diözesen Deutschlands (AGÄR) und des Allgemeinen CäcilienVerbands für Deutschland (ACV) (Redaktion: Mechthild Bitsch-Molitor, Thomas Drescher und Thomas Dulisch), Carus-Verlag Stuttgart 2017

Kirchenmusikalische Mitteilungen Nr. 89 - Dezember 2017

12.12.2017

Hier finden Sie die Ausgabe Nr. 89  -Dezember 2017- unserer Kirchenmusikalischen Mitteilungen zum Download.

"Große Freude"

Orgelbau und -musik sind Unesco-Kulturerbe

07.12.2017

Orgelbau und Orgelmusik sind Immaterielles Kulturerbes der Menschheit. Das teilte die Weltkulturorganisation Unesco in der Nacht auf Donnerstag mit. Der Zwischenstaatliche Ausschuss berät derzeit über die Aufnahme von 35 Formen des Könnens und Wissens aus aller Welt auf die Internationale Liste des Immateriellen Kulturerbes. Er tagt noch bis Freitag im südkoreanischen Jeju.

Herzliche Einladung zum Kurs Musizieren mit Kindern im Gottesdienst 2018

05.12.2017

Vom 16. – 17. März 2018 (Beginn: Fr 16.03.18 / 11.30 Uhr; Ende: Sa 17.03.18/ ca. 16.00 Uhr) findet im „Zentrum für Familie, Umwelt und Kultur“ beim Kloster Roggenburg, Klosterstraße 3 89297 Roggenburg (Tel.: 07300/9611-0) unser Kurs “Musizieren mit Kindern im Gottesdienst“ statt, zu dem wir sehr herzlich zur Teilnahme einladen.

Herzliche Einladung zum Chorleiterkurs in der Wies 2018

05.12.2017

Vom 26. bis  28. März 2018 findet in der Landvolkshochschule Wies unser jährlicher Chorleiterkurs statt. Chorleitung und Chorerziehung für Anfänger und Fortgeschrittene, chorische Stimmbildung und Einzelstimmbildung sowie die Erarbeitung kirchenmusikalischer Literatur für die Liturgie, auch unter Berücksichtigung des GOTTESLOB sind Schwerpunkte dieses Seminars, zu dem ich Sie ganz herzlich einlade.

Herzliche Einladung zum Kantorenkurs in der Wies 2018

05.12.2017

Vom 31. Mai bis  2. Juni 2018 findet in der Landvolkshochschule Wies der diesjährige Kantorenkurs des Amts für Kirchenmusik statt

Herzliche Einladung zum Organistenkurs in Roggenburg 2018

05.12.2017

Vom 04. bis 07. September 2018 findet im Kloster Roggenburg unser jährlicher Organistenkurs statt.

NGL-Workshop des Bistums Augsburg in Südtirol vom 12.07. - 15.07.2018

28.11.2017

Das Amt für Kirchenmusik des Bistums Augsburg bietet vom 12.07. - 15.07.2018 einen NGL-Workshop in Meran an.

neuer Informationsflyer erschienen

Kirchenmusik-Ausbildung im Bistum Augsburg

23.11.2017

Für die vom Amt für Kirchenmusik angebotenen Ausbildungsgänge in kath. Kirchenmusik haben wir einen neuen Informationsflyer erstellt,

den Sie hier downloaden und einsehen können:

Gerne senden wir Ihnen den Flyer bei Interesse auch per Post zu.

Aktualisierter Meldebogen GEMA 2017 zum Download und weitere Informationen

Meldung von Konzerten und Veranstaltungen von Kirchengemeinden bei der GEMA

31.08.2017

Seit mehreren Jahrzehnten bestehen Pauschalverträge des Verbandes der Diözesen Deutschlands (VDD) mit der GEMA, mit denen der VDD die Nutzung von GEMA-pflichtiger Musik pauschal für die kath. Kirchengemeinden und Einrichtungen bezahlt. Dadurch können die Kirchengemeinden eine Vielzahl von Veranstaltungen anbieten, ohne hierfür direkt mit der GEMA abrechnen zu müssen. Während der Pauschalvertrag über die Musiknutzung in Gottesdiensten unverändert fortbesteht und diesbezüglich keine Meldepflicht für die gesungenen Stücke gegenüber der GEMA besteht, gibt es ab dem Jahr 2015 eine Meldepflicht bei Konzerten und kirchlichen Veranstaltungen.

Die GEMA hat den Ihnen bereits bekannten Meldebogen für Musiknutzungen bei Konzerten und sonstigen Veranstaltungen von Pfarrkirchenstiftungen neu gefasst. Wir bitten Sie, diesen künftig für meldepflichtige Veranstaltungen zu verwenden. Der Meldebogen ist auch auf der Hompage der WGKD (www.wgkd.de) dort unter Rahmenverträge - Verwertungsgesellschaften) online abrufbar.

Für Rückfragen steht Herr Kindermann (Tel. 0821/3166-7370 zur Verfügung.

 

Erste CD-Einspielung der restaurierten Marx-Günzer-Orgel (erbaut 1609) von St. Martin in Gabelbach im Bistum Augsburg

CD-Neuerscheinung: Hans Leo Hassler (1564-1612) ORGELWERKE

16.08.2017

Der Kirchenmusiker der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist, Neu-Ulm, Joseph Kelemen, hat mit dieser CD eine Aufnahme ausgewählter Stücke aus dem reichen Orgelschaffen von Hans Leo Haßler vorgelegt.

Für die Aufnahme wurde neben der großen Freundt-Orgel (1642) in der Stiftsbasilika Klosterneuburg (bei Wien) und zum ersten Mal die Marx-Günzer-Orgel von 1609 in der Pfarrkirche St. Martin in Gabelbach bei Zusmarshausen ausgewählt - unter den zahlreichen bedeutenden historischen Orgeln im Bistum Augsburg ein besonderes Kleinod.

Über 90 begeisterte Teilnehmer beim 10. NGL-Workshop in Meran

16.08.2017

Zum 10. Mal hatte der Arbeitskreis “Neue geistliche Lieder“ im Amt für Kirchenmusik der Diözese Augsburg zum Workshop nach Meran eingeladen und über 90 Sängerinnen und Sänger aus Schwaben, Oberbayern, Hessen und dem Saarland folgten dem Ruf nach Südtirol. Mit großem Eifer studierten die Sängerinnen und Sänger im gastfreundlichen Kolping-Hotel neue Lieder ein, um den Begrüßungsgottesdienst am ersten Abend im Kolpingsaal und die Vorabendmesse in der Kirche „Maria Himmelfahrt“ in Marling musikalisch zu gestalten.

Kirchenmusikalische Mitteilungen Nr. 88 - Juni 2017

27.06.2017

Hier finden Sie die Ausgabe Nr. 88 (Juni 2017) unserer Kirchenmusikalischen Mitteilungen zum Download:

application/pdf
Nr. 88 (pdf / 1,23 MB)

Kantorenkurs bringt Kirchenmusiker aus der ganzen Diözese zusammen

27.06.2017

Rund 50 Sängerinnen und Sänger aus dem ganzen Bistum sind an Fronleichnam zum dreitägigen Kantorenkurs des Amts für Kirchenmusik in die Landvolkshochschule Wies gekommen. „Als Kantoren üben Sie einen wichtigen liturgischen Dienst aus“, begrüßte der Leiter des Amts für Kirchenmusik, Pater Stefan Kling, die Sänger, unter denen auch zahlreiche Teilnehmer des aktuellen C-Kurses waren.

Chorbuch zum Gotteslob - Eigenteil Augsburg

01.06.2017

Unsere Dienststelle hat im Strube-Verlag, München ein Chorbuch zum Eigenteil des Bistums Augsburg herausgegeben, das jetzt erschienen ist (Strube-Verlag VS 6934). Es enthält 90 Chorsätze in unterschiedlicher Besetzung zu Liedern und Gesängen des Augsburger Diözesanteils. Viele Stücke können vom Chor im Wechsel mit der Gemeinde musiziert werden.

 

Mit diesem Chorbuch soll der reiche und vielfältige Schatz der Gesänge unseres Augsburger Gotteslob Eigenteils den Gemeinden über das simultane und sukzessive Musizieren mit den Chören und Singgruppen tiefer erschlossen werden und die kirchenmusikalisch reiche Tradition unseres Bistums lebendig weitergeführt werden.

Der Preis des Chorbuchs konnte mit 5,- € pro Stück sehr günstig gehalten werden, so dass sich hoffentlich viele Chöre zur Anschaffung entschließen werden.

Bestellungen nimmt unsere Dienststelle gerne entgegen.

Ein Bestellformular und das Inhaltsverzeichnis finden Sie hier:

application/pdf
Bestellformular Chorbuch (pdf / 143,80 kB)
application/pdf
Chorbuch Inhaltsverzeichnis (pdf / 30,71 kB)

Chorleiterkurs 2017 in der Landvolkshochschule Wies

27.04.2017

Schon seit vielen Jahren ist dieser Kurs ein Treffpunkt für Chorleiter/innen der kirchlichen Chöre aus der Diözese Augsburg, für Anfänger und Fortgeschrittene. Die große Zahl der Teilnehmer  - 56 – zeigt deutlich, wie sehr er beliebt ist und geschätzt wird. Natürlich bildeten Chorleitung, chorische und persönliche Stimmbildung den Schwerpunkt der Arbeit.