13:07:37
13:07:37
13:18:48

Aktuelles

Musik und Kunst

Augsburger Domsingknaben: Das weltberühmte Weihnachtslied „Ihr Kinderlein kommet“ neu arrangiert

24.12.2018

Augsburg (pba). Die Augsburger Domsingknaben unter der Leitung von Domkapellmeister Reinhard Kammler würdigen den Autor von „Ihr Kinderlein kommet“ mit einem neuen Arrangement des bekannten Weihnachtslieds. Der vierstimmige Chorsatz stammt von Domorganistin Claudia Waßner. Zum Gedenken an den Augsburger Domkapitular Christoph von Schmid (1768-1854) wird der fünfminütige Filmbeitrag heuer an Heiligabend auf der Bistumsseite, dem YouTube-Kanal und der Facebook-Seite der Diözese sowie auf instagram zu sehen sein.

Kirchenmusikalische Mitteilungen Nr. 91, Dezember 2018

19.12.2018

Hier finden Sie die Ausgabe Nr. 91 -Dezember 2018- unserer Kirchenmusikalischen Mitteilungen zum Download:

Herzliche Einladung zum Kantorenkurs 2019

07.12.2018

Vom 20. bis 22. Juni 2019 findet in der Landvolkshochschule Wies der diesjährige Kantorenkurs des Amtes für Kirchenmusik statt.

Herzliche Einladung zum Chorleiterkurs 2019

07.12.2018

Vom 15. bis 17. April 2019 findet in der Landvolkshochschule Wies unser jährlicher Chorleiterkurs statt.

Feier des 200. Geburtstags des Komponisten Karl Kempter

06.12.2018

Am 17. Januar 2019 jährt sich zum 200. Mal der Geburtstag des Augsburger Domkapell-meisters und Komponisten Karl Kempter. Mit seiner „Berühmten Pastoralmesse in G“ op. 24, die 1851 in der Christmette im Augsburger Dom uraufgeführt worden ist, hat Kempter uns ein Werk hinterlassen, das die Kirchenmusik an Weihnachten in unserem Bistum Augsburg und im schwäbisch-bayerischen Raum bis heute prägt. In vielen Kirchen gehört die „Kemptermesse“ beinahe genauso zu Weihnachten, wie das Lied „Stille Nacht“, das heuer ja auch 200 Jahre alt wird. Zahlreiche Chöre in Stadt und Land singen die „Kemptermesse“ jedes Jahr zwischen Heilig Abend und Dreikönig, egal ob in großer Orchesterfassung oder mit Orgelbegleitung.

Aufführung des Stabat mater von Karl Jenkins zusammen mit 250 Chorsängern aus aller Welt am 21. Januar 2019

Kirchenmusik von St. Michael / Schwabmünchen konzertiert in der Carnegie Hall in New York

21.11.2018

Die Kirchenmusik der Stadtpfarrei St. Michael in Schwabmünchen hat eine Einladung erhalten, das „Stabat mater“ des walisischen Komponisten Sir Karl Jenkins in einem der legendärsten und bekanntesten Konzertsäle der Welt aufzuführen: In der Carnegie Hall in New York. Bei dem Eröffnungskonzert der Konzertreihe 2019 in der Carnegie-Hall am 21. Januar unter der Leitung von Jonathan Griffith werden die Schwabmünchner mit insgesamt 250 Chorsängern aus aller Welt dieses Werk aufführen. Sir Karl Jenkins wird bei dem Konzert anwesend sein, ebenso auch beim Empfang - der „Reception“ danach.

Neuer Mitarbeiter für Neue Geistliche Musik

15.11.2018

Mein Name ist Peter Frasch und ich bin seit 01. September 2018 Referent für Neue Geistliche Musik im Amt für Kirchenmusik mit 15 Wochenstunden. Daneben bin ich mit 24 Wochenstunden Bildungsreferent in der Abteilung Weltkirche.

Tag der Kirchenmusiker 2018

„Kirchenmusik schlägt Brücke vom Herz zum Verstand“

14.11.2018

Rund 120 Kirchenmusiker aus dem ganzen Bistum sind am vergangenen Samstag, 10. November 2018 zum Tag der Kirchenmusiker ins Haus St. Ulrich nach Augsburg gekommen. Darunter waren 27 neue C-Kirchenmusiker, die an diesem Tag ihr Zeugnis verliehen bekamen – zehn davon für die Teilbereichsqualifikation Chorleitung. Erstmals studierten beim Tag der Kirchenmusiker Absolventen des C-Kurses ihre Prüfungsstücke mit den anwesenden Kirchenmusikern für das abschließende Abendlob ein.

NGL-Workshop des Bistums Augsburg in Meran

07.11.2018

Vom 04. Juli. bis 07. Juli 2019 veranstaltet der Arbeitskreis Neues Geistliches Lied im Amt für Kirchenmusik einen NGL-Workshop mit Wallfahrt nach Meran.

"Danke für diesen schönen Tag" - 3. Forum Neues Geistliches Lied in Memmingen

07.11.2018

Bereits zum dritten Mal kamen am Samstag, 03. November 2018, viele Sängerinnen und Sänger aus unserem Bistum teils mit, teils ohne Instrumente nach Memmingen, um Neue Geistliche Lieder kennenzulernen und miteinander zu musizieren. Man traf sich dafür im Pfarrzentrum Mariä Himmelfahrt, das durch seine vielen Räume und die angrenzende Kirche beste Möglichkeiten bot. So strömten ca. 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den großen Saal des Zentrums und für einige war es ein fröhliches Wiedersehen.

 

Tag der Kirchenmusiker 2018

22.10.2018

Hiermit lade ich Sie sehr herzlich zu unserem jährlichen TAG DER KIRCHENMUSIKER am Samstag, den 10. November 2018 nach Augsburg ein (Haus St. Ulrich, Kappelberg 1 86150 Augsburg).

Zum elften Mal: Workshop mit Neuen Geistlichen Liedern in Meran

11.09.2018

Der Einladung des Arbeitskreises „Neues Geistliche Lieder“ im Amt für Kirchenmusik der Diözese Augsburg zum 11. Workshop in Meran vom 12.-15. Juli 2018 waren über 80 Sängerinnen und Sänger gefolgt. Unter der Leitung von Pater Norbert Becker und Robert Haas konnten sie neue Lieder aus dem reichen kompositorischen Schaffen der Referenten kennenlernen und die in den letzten zehn Jahren entstandenen Freundschaften untereinander auffrischen.

CD-Neuerscheinung:

Benedikt Bonelli an der historischen Hindelang-Orgel der Pfarr- und Stiftskirche St. Peter und Paul in Oberstaufen

12.07.2018

"Echoklänge auf Bach und Händel" ist der Titel einer neuen Orgel-CD, die Benedikt Bonelli, Chordirektor und Kirchenmusiker an St. Lorenz in Kempten hat einer der bedeutendsten spätromantischen Orgeln unserer Diözese Augsburg und wohl auch darüber hinaus eingespielt hat - an der Hindelang-Orgel der Pfarr und ehemaligen Stiftskirche St. Peter und Paul in Oberstaufen im Allgäu:

Das 1919/1920 erbaute Instrument zählt zu den wenigen, fast unverändert erhaltenen Großorgeln aus der Zeit des Ausklangs der Spätromantik in Süddeutschland. Ob seiner klanglichen und handwerklichen Qualität ist es nicht vermessen, bei diesem Instrument von einer hochbedeutenden Denkmalorgel zu sprechen. Mit 47 Registern, die sich auf drei Manuale und Pedal verteilen, ist das Werk zudem das wohl größte erhaltene Instrument der heute nicht mehr existierenden Orgelbauwerkstatt Hindelang aus Ebenhofen im Ostallgäu. Die kathedralartige Akustik der Oberstaufener Pfarrkirche bringt den Klang dieser Orgel wunderbar zur Geltung. Orgelmusik aus der Zeit der Spätromantik kann hier auf fantastische Weise und sehr authentisch interpretiert werden. Die Orgel auf der Westempore der Kirche ist mit ihrem relativ schlichten Freipfeifenprospekt gestalterisch sehr geschickt als dezent akzentuierende Umrahmung der westlichen Fensterrosette der Kirche konzipiert.

Ulrichswoche

Kinderchortag: 350 Kinder und Jugendliche bringen die Ulrichsbasilika zum Klingen

07.07.2018

Augsburg (pba). Einen Chor dieser Größenordnung dirigiert Peter Bader, Kirchenmusiker von St. Ulrich und Afra, nur selten: 21 Kinder- und Jugendchöre aus allen Ecken der Diözese sind heute beim Kinderchortag des Bistums Augsburg zu einem großen Chor zusammengewachsen. Gemeinsam mit Bischofsvikar Dr. Bertram Meier feierten die mehr als 350 junge Sängerinnen und Sänger einen musikalischen Gottesdienst in der Ulrichsbasilika. Vor dem Gottesdienst trafen sich alle Chöre zu einer gemeinsamen Probe mit Peter Bader, der die Kinder am Klavier begleitete und die Leitung des großen Chors übernahm. Das Liedprogramm für den Gottesdienst umfasste eine bunte Mischung von Stücken aus der Gregorianik über Neue Geistliche Musik bis hin zum Ulrichslied aus dem Gotteslob.  

Kirchenmusikalische Mitteilungen Nr. 90 - Juni 2018

03.07.2018

Hier finden Sie die Ausgabe unserer Kirchenmusikalischen Mitteilungen Nr. 90 (Juni 2018) zum Download.

Orgelbau und Orgelmusik sind von der UNESCO ausgezeichnetes immaterielles Kulturerbe der Menschheit.

8. DEUTSCHER ORGELTAG am 9. September 2018 - MACHEN SIE MIT!

13.06.2018

Bereits zum achten Mal, findet in diesem Jahr der „Deutsche Orgeltag" statt. Am Sonntag, den 9. September 2018 sollen überall in Deutschland in Kirchen, Konzertsälen, Orgelbauwerkstätten und Privathäusern Pfeifenorgeln erklingen, erklärt und bewundert werden.

Kantorenkurs 2018 in der LVHS Wies

13.06.2018

STEINGADEN – 30 Kirchenmusiker/innen aus der ganzen Diözese erfüllten die Wieskirche mit ihrem Gesang und Orgelspiel. Unter der Leitung von Pater Stefan Kling erarbeiteten sie beim dreitägigen Kantorenkurs Psalmvertonungen und gregorianische Gesänge und gestalteten damit einen Gottesdienst in der Wallfahrtskirche. Neben erfahrenen Kirchenmusikern, die teilweise schon seit mehr als 25 Jahren zum Kurs des Amts für Kirchenmusik in die Landvolkshochschule kommen, waren auch Teilnehmer des C-Kurses dabei, die derzeit eine Ausbildung zum C-Kirchenmusiker durchlaufen. Da die Abschlussprüfung kurz bevorsteht, nutzten sie die Gelegenheit, sich von Stefan Niebler Tipps für das liturgische Orgelspiel und von Stefan Saule für das liturgische Singen zu holen.

Text/Foto: Kröling

Amt für Kirchenmusik

Neue Filmreihe „Orgelmusik in der Kirche“: Maria Dörner spielt Bach in der Autobahnkirche Windach

08.06.2018

„Orgelmusik in der Kirche“ ist der Titel einer neuen Filmreihe auf dem YouTube-Kanal des Bistums. Sie entsteht in Abstimmung mit dem Amt für Kirchenmusik und stellt Organistinnen und Organisten aus dem Bistum Augsburg vor. In den Filmen präsentieren diese ihre Lieblingsstücke auf den Orgeln ihrer jeweiligen Pfarrkirche. Den Anfang macht die nebenberufliche Organistin Maria Dörner aus Windach. Auf der Orgel der Autobahnkirche „Maria am Wege“ spielt sie den Choral „Jesus bleibet meine Freude“ von Johann Sebastian Bach. Den ersten Teil der neuen Orgelreihe sowie die anderen Filmreihen, wie „Menschen in der Kirche“ oder „Berufe der Kirche“, finden Sie auf dem YouTube-Kanal des Bistums.

Neuer Pauschalvertrag zwischen VDD und GEMA

07.06.2018

Der Verband der Diözesen Deutschlands (VDD) hat sich mit der GEMA auf eine Fortführung des Pauschalvertrags für die Nutzung von geschützten Werken außerhalb der Liturgie geeinigt. Die Fortführung gilt rückwirkend ab dem 1. Januar 2018. Damit unterliegt beispielsweise die Aufführung geschützter Werke in geistlichen Konzerten wieder der Pauschalvergütung und muss nicht für jedes Konzert einzeln abgerechnet werden. Wichtig: Die Meldepflicht, die auch die letzten Jahre gegolten hat, besteht weiterhin, es entstehen allerdings keine Kosten. Weitere Infos, die entsprechende Pressemeldung sowie ein Merkblatt und den aktuellen Meldebogen finden Sie hier:

Gesang und Tanz beim Kurs "Musizieren mit Kindern im Gottesdienst"

29.03.2018

Gesungen und getanzt wurde beim Kurs „Musizieren mit Kindern im Gottesdienst“ des Amts für Kirchenmusik. Knapp 30 Kinderchorleiter/innen, Grundschullehrer/innen und Teilnehmer/innen des laufenden C-Kurses sind dafür ins Zentrum für Familie, Umwelt und Kultur im Kloster Roggenburg gekommen. Der Münchner Musiklehrer und Komponist Peter Schneider erarbeitete mit den Teilnehmern Lieder und Tänze, die mit Kindern im Gottesdienst, aber auch zu anderen Anlässen aufgeführt werden können. Höhepunkt war ein von Schneider komponiertes Musical, das die biblische Geschichte von Ruth und ihrer Schwiegermutter Noomi erzählt.

(Text und Bilder: Romana Kröling)