Regionalkantor/Regionalkantorin (w/m/d) in der Pfarrei St. Lukas, Düren, mit Dienstsitz an der Wallfahrtskirche St. Anna

17.02.2021 08:05

Im Bistum Aachen ist für die Region Düren zum 1. Oktober 2021 die Stelle eines/einer Regionalkantors/ Regionalkantorin (w/m/d) in der Pfarrei St. Lukas, Düren, mit Dienstsitz an der Wallfahrtskirche St. Anna, unbefristet mit einem Beschäftigungsumfang von 100% (EG 14) neu zu besetzen.

St. Lukas ist eine lebendige Innenstadtpfarre in der Kreisstadt Düren (90.000 Einwohner).Die Stadt verfügt über eine ausgeprägte Schullandschaft, ein reges Kulturleben und eine gute Verkehrsanbindung an die Städte Aachen und Köln. Mit seiner Lage am Rand des Naherholungsgebietes Eifel bietet Düren vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Die jährlich stattfindende Annaoktav ist für das gesellschaftliche wie kirchliche Leben in der Region prägend und über die Bistumsgrenzen hinaus bekannt.

Die Tätigkeit der neu zu besetzenden Stelle gliedert sich in folgende Aufgabenbereiche:

1) Zu 70 % Beschäftigungsumfang in der Koordination und Betreuung der vielfältigen exemplarischen
kirchenmusikalischen Tätigkeit in der Pfarrei St. Lukas, Düren

2) Zu 30 % Beschäftigung als Regionalkantor/-in in Betreuung und Fortbildung haupt- und nebenberuflicher Kirchenmusikern/-innen in der Region, Beratung der Kirchengemeinden/ Kirchengemeindeverbände in der Region Düren, Lehrtätigkeit in der C-Ausbildung und Übernahme von diözesanen Aufgaben in Absprache mit dem Fachbereich Kirchenmusik im BGV Aachen.

Wir bieten Ihnen…
• eine breit aufgestellte, lebendige und vielfältige Chorarbeit (Kinder- und Jugendchor, leistungsstarker Kirchenchor), sowie die Möglichkeit zu projektbezogenem Arbeiten
• ein projektbezogenes Pfarrorchester zur Begleitung von Orchestermessen
• hervorragende Orgeln (St. Anna, Firma Metzler, III 46, St. Joseph Firma Heintz II 26, St. Marien,
Wilbrandt II 29, u.a.)
• Ein kollegiales Team von weiteren haupt- und nebenberuflichen Kirchenmusikern/innen
• die Kooperation mit der Pfarrsingschule
• eine ausgeprägte Zusammenarbeit mit Grundschulen vor Ort (Vokalklasse)
• einen Förderverein für Kinder- und Jugendmusik/Kirchenmusik, der sie unterstützt
• eine gute Zusammenarbeit mit der evangelischen Gemeinde und der städtischen Kulturszene
• die Zusammenarbeit mit innovativ denkenden Gremien und einem aufgeschlossenen Pastoralteam,
die Ihren kreativen musikalischen Ideen offen gegenüberstehen und sich auf die Zusammenarbeit
freuen.

Wir wünschen uns eine/n aufgeschlossene/n Kirchenmusiker/in...
• mit kreativen Ideen, Teamfähigkeit und Freude an seinem musikalischen und pastoralen Tun
• mit Offenheit allen kirchenmusikalischen Stilrichtungen gegenüber
• mit fachlicher musikalischer, pädagogischer, wie sozialer Kompetenz
• mit Koordinations- und Organisationsgeschick

Voraussetzung
Neben der beruflichen Qualifikation (Diplom-Kirchenmusiker/-in mit A-Examen/Master) setzen wir voraus, dass der/die Bewerber/-in der katholischen Kirche angehört, seine kirchenmusikalische Tätigkeit aus einer gelebten Spiritualität ausübt und die Eigenart des kirchlichen Dienstes im Sinne der Grundordnung bejaht.

Bei Rückfragen stehen Ihnen gerne Herr Pfr. O. von Danwitz (02421-3889812), sowie DKMD M. Hoppe (Fachbereich Kirchenmusik im BGV 0241-452525) zum Gespräch zur Verfügung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen erbitten wir bis zum 31. Mai 2021 an den
Fachbereich Kirchenmusik im Bischöflichen Generalvikariat, Klosterplatz 7, 52062 Aachen