Rat und Hilfe

 

Die Beratungsstellen bieten Betroffenen, deren Angehörigen sowie Personen im Umfeld Rat und Hilfe. Beratungsstellen sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.

 

Hilfetelefon sexueller Missbrauch

Tel. 0 800 – 22 55 530

Das „Hilfetelefon Sexueller Missbrauch“ ist die bundesweite, kostenfreie und anonyme Anlaufstelle für Betroffene von sexueller Gewalt, für Angehörige sowie Personen aus dem sozialen Umfeld von Kindern, für Fachkräfte und für alle Interessierten.

Es ist eine Anlaufstelle für Menschen, die Entlastung, Beratung und Unterstützung suchen, die sich um ein Kind sorgen, die einen Verdacht oder ein „komisches Gefühl“ haben, die unsicher sind und Fragen zum Thema stellen möchten.

Jedes Gespräch bleibt vertraulich. Der Schutz der persönlichen Daten ist zu jedem Zeitpunkt garantiert.

 

Psychologische Beratungsstellen für Ehe-, Familien- und Lebensberatung
der Diözese Augsburg: http://www.ehe-familien-lebensberatung.net/ 

 

Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstellen
der Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V.
An diese Fachstellen können sich Eltern, Kinder, Jugendliche und erwachsene Schutzbefohlene wenden.
Anschriften und Kontaktadressen unter:  www.ejv-kjf.de 

 

Notrufstelle für Opfer sexueller Gewalt im Raum Ostallgäu/Kaufbeuren
des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V., Augsburg
Am Breiten Bach 33
87600 Kaufbeuren
Tel. 08341/9080313 (24 Stunden Rufbereitschaft)
E-Mail: notrufstelle.kaufbeuren@skf-augsburg.de

 

Hilfeportal Sexueller Missbrauch
In dieser bundesweiten Datenbank finden Sie weitere, auch externe Beratungsangebote
in Ihrer Nähe: www.hilfeportal-missbrauch.de

 

Gewaltüberlebende Christinnen - Glaube nach Gewalterfahrungen: http://www.gottes-suche.de/
Das Portal setzt sich mit Gewalterfahrungen spirituell auseinander.
Viele Beiträge sind von Frauen verfasst, die selbst Opfer von Gewalt geworden sind.