Pastorale Berufe

Stabübergabe: Neue Ausbildungsleiterin für den Interessenten- und Bewerberkreis sowie der Pastoralassistenten/-innen

26.07.2016 18:50

Dreizehn Jahre lang war Pastoralreferentin Angelika Maucher Ausbildungsleiterin der Theologiestudierenden im Interessenten- und Bewerberkreis sowie der Pastoralassistenten/-innen und seit 2011 Leiterin des Fachbereichs Personalgewinnung und Ausbildung. Im September übernimmt Maucher die Aufgabe der Religiösen Bildung und Begleitung im Caritasverband. In festlichem Rahmen wurde Frau Maucher in der vergangenen Woche verabschiedet und ihre Nachfolgerin Anna Schmelcher begrüßt. Sie ist als Pastoralreferentin derzeit noch im Fachbereich für Seniorenpastoral im Bischöflichen Seelsorgeamt tätig.

(v.l.) Generalvikar Harald Heinrich, Anna Schmelcher, Angelika Maucher, Karl Wolf. (Foto: Barbara Morhart)

Dazu gestalteten die Pastoralassistent/-innen ein Abendlob zum Thema „Aufbruch“ in der Kapelle von St. Georg und als Schrifttext das Gleichnis vom Wachsen der Saat und vom Senfkorn gewählt. In seiner Predigt ermutigte Generalvikar Harald Heinrich dazu, gerade in Zeiten des Rückbaus von Kirche, dem Trend des Aktionismus und der Machbarkeit das Vertrauen in das Selbstwachsen der Saat entgegen zu setzen und sich zur Reich-Gottes-Mentalität aufbrechen zu lassen. In diesem Selbstverständnis habe auch Frau Maucher ihre Arbeit ausgeübt. Der Generalvikar dankte ihr herzlich für ihren Dienst als Leiterin des Fachbereichs Personalgewinnung und Ausbildung und als Ausbildungsleiterin.

Bei der anschließenden Feier im Saal Augustinus mit den Kolleginnen und Kollegen vom Haus Katharina, den Mitarbeitern der Personalabteilung, den Kooperationspartnern in der Ausbildung sowie den Pastoralassistent/-innen und Mitgliedern des Interessenten- und Bewerberkreises gab es ausreichend Gelegenheit für Rückblick und Dank. Karl Wolf, Leiter der Personalabteilung für Diakone und pastorale Mitarbeiter/innen, würdigte die kompetente Arbeit von Frau Maucher und wünschte ihr alles Gute für ihre neue Aufgabe. Ihrer Nachfolgerin Anna Schmelcher wünschte Wolf einen guten Start und ein gutes Einarbeiten.