01:14:24
01:14:24
01:14:24

FILMZEIT -Ein besonderer Abend

Beginn: 24.10.2018 19:30 - 22:00

Verborgen in Schnuttenbach

Der bewegende, aber auch heitere Dokumentarfilm steht stellvertretend für viele deutsche Dörfer und erzählt von der Möglichkeit der Freundschaft zwischen „Feinden“. Aus der Dorfchronik erfährt der Filmemacher Thomas Majewski, dass in seinem bayerischen Heimatdorf Schnuttenbach während des Zweiten Weltkrieges ein Lager für europäische Zwangsarbeiter errichtet wurde. Der Film begleitet fast 60 Jahre später die Menschen in Schnuttenbach mit ihren Erinnerungen an diese Zeit. Bei der Rückkehr ins Dorf erleben ehemalige Gefangene ein Wiedersehen mit den Einheimischen und ihrem Ort - berührend, aber zugleich mit viel Raum für Humor. Das in der Nähe der Donau gelegene Bauerndorf gewann in der Kriegsstrategie des Dritten Reiches immer mehr an Bedeutung. Der Zuschauer taucht mit den Zeitzeugen, sei es SS-Mann, Magd, Hitlerjugendlicher oder Oberfeldwebel, in die Geheimnisse der Vergangenheit ein. Thomas Majewski ist angefragt, mit Ihnen über seinen Film ins Gespräch zu kommen.

Wir laden Sie herzlich ein, in den Filmsaal im Haus St. Ulrich zu kommen und gemeinsam Zeitgeschichte zu erleben. Wir zeigen den Film zweimal hintereinander, um Ihnen eine individuelle Planung eines spannenden Filmabends zu ermöglichen, der sicherlich im Anschluss zum Austausch anregt.

Über eine kurze Rückmeldung ihrer Teilnahme unter

sekretariat.avm@bistum-augsburg.de würden wir uns sehr freuen.

 

Robert Flossmann, Leiter der Medienzentrale mit dem Team

Beginn: 24.10.2018 19:30 - 22:00
 
Veranstalter:  AV-Medienzentrale Augsburg
 
Veranstaltungsort: Haus Sankt Ulrich, Filmsaal
  Kappelberg 1, 86150 Augsburg
 » Anfahrt