Allgemeine Veranstaltungen

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu Veranstaltungen, die einen Bezug zur Arbeit des Fachbereichs "Kirche und Umwelt" haben.

Sollte in dieser Aufzählung etwas fehlen, können Sie sich gerne an die diözesanen Umweltbeauftragten wenden.

Infos finden Sie auch auf der Seite Veranstaltungsberichte sowie unter Aktuelles.

 

Klima-Aktionswoche im Ostallgäu

Vom 8. bis 17. Oktober findet im Landkreis Ostallgäu die diesjährige Klima-Aktionswoche statt. Sie geht auf eine Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz zurück und findet in verschiedenen Landkreisen statt. Mit ihr soll das Bewusstsein für einen nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen unserer Erde gefördert und zum klimafreundlichen Handeln motiviert werden. Auch kirchliche Einrichtungen bringen sich im Ostallgäu bei der Vorbereitung und mit Programmpunkten ein. 

Zum Abschluss der Aktionswoche wird es Füssen am 17. Oktober um 18.00 Uhr einen Gottesdienst mit Bischof Dr. Bertram Meier geben. Daran wird auch der Erzbischof von Dakar (Senegal) teilnehmen, Benjamin Ndiaye.

 

Pferdekoppel vor der Wieskirche bei Steingaden (Foto: Karl-Georg Michel)

Ringvorlesung "Animate Theologies"

Im Wintersemester 2021/22 gibt es die digitale Ringvorlesung „Animate Theologies - ein (un-)mögliches Projekt?“, eine Kooperation des „European Research Network Transcending Species – Transforming Religion“ mit Theologen an der Technischen Universität Dortmund sowie an der Technischen Universität Dresden. Immer montags von 18.15 bis 19.45 Uhr gibt es bis zum 24. Januar digitale Vorträge. Bei den jeweiligen Themen geht es einerseits um ökologische Fragen, andererseits zielt die Ringvorlesung auch auf einen Paradigmenwechsel: Können sich die Theologien so verändern, dass ihr anthropozentrisches Erbe produktiv transformiert oder sogar überwunden werden kann? Eine Anmeldung zu den einzelnen Vorlesungen, die kostenlos sind, ist nicht erforderlich. Mehr Infos und Zugangslinks.

Digitale Kolloquien zu Sozialenzykliken von Papst Franziskus:

Die Katholische Sozialwissenschaftliche Zentralstelle (KSZ), eine Einrichtung der Deutschen Bischofskonferenz, hat zu den Enzykliken „Fratelli tutti“ und „Laudato si“ von Papst Franziskus zwei digitale Kolloquien ausgerichtet. Beide fanden unter Beteiligung des Heiligen Stuhls statt. Sie können im Internet noch immer besucht werden. Schauen Sie einfach mal rein:

Kolloquium „Fratelli tutti“

Kolloquium „Laudato si“