Kursinformationen

Der neue Flyer zum Liturgischen Kurs "Vielfältig und ergänzend Gottesdienst feiern" ist da:

 

Intervallkurs 2017 

 

ausführliche Beschreibung im neuen Flyer:

 

Persönliches Engagement im kirchlichen Bereich, vor allem aber auch die Arbeit in Gremien, Verbänden und Gruppen ist geistliches Tun, das eingeübt, vertieft und gepflegt werden muss. Ein von christlicher Spiritualität getragener Umgangsstil wächst durch kleine Elemente wie Ankommrunden, biblische Impulse, geistliche Entscheidungsfindung und bewusstes Abschließen von Sitzungen und Tagungen. In dieser Tagesveranstaltung (sechs „Arbeitsstunden“) können Sie solche Elemente als Gremium / Gruppe kennenlernen, erproben und einüben. Kosten:  keine  Kontakt und Information: Pastorale Grunddienste und Sakramentenpastoral Mechtild Enzinger Fachbereich Gemeindepastoral
Kappelberg 1
86150 Augsburg
Tel: 0821 / 3166-2510 oder 2593
Mail: gemeindepastoral@bistum-augsburg.de
  Sie sind PGR-Mitglied, Verbandsvorstand oder leiten eine Gruppe, ein Gremium in ihrer Pfarrei / Pfarreiengemeinschaft, ihrem Verband oder der Erwachsenenbildung. Wir laden Sie ein, sich gemeinsam mit der Kursgruppe den (neuen) Herausforderungen zu stellen, Leitung aus Ihrem christlichen Glauben heraus zu gestalten und Ihre Fähigkeiten durch neue Impulse zu erweitern. Wir bearbeiten die Themen in spiritueller Hinsicht; wir gestalten die Inhalte mit vielfältigen und ganzheitlichen Methoden und üben diese ein.  Im Kurs werden Grundlagen für ein christlich motiviertes Leitungshandeln vermittelt: Rolle und Aufgaben von Leitung Kommunikation und Zusammenarbeit –
Motivation von Mitarbeitenden, Umgang mit Konflikten Zielführende Arbeitsweise –
Moderation, Einteilung der Kräfte und Ressourcen, Planung Repräsentation und Rhetorik Herausforderungen wahrnehmen und Zukunft gestalten Wir arbeiten im Plenum, in der Kleingruppe oder einzeln, mit Impulsen, Hintergrundinformationen, Fallbeispielen, Übungen, Rückmeldungen und Reflexionen. Außerdem feiern wir regelmäßig gemeinsam Gottesdienste in vielfältigen Formen. Der Kurs umfasst drei Kurzwochenenden (Fr-Sa).  1. Termin: Freitag, 05.10.2018,  18:00 Uhr bis
Samstag, 06.10.2018, 18:00 Uhr  Ort: Provinzialat der Franziskanerinnen
Kardinal-von-Waldburg-Str. 2
89407 Dillingen
  2. Termin: Freitag, 09.11.2018, 18:00 Uhr bis
Samstag, 10.11.2018, 18:00 Uhr  Ort: Exerzitienhaus St. Paulus
Leitershofen
Kirppackerstr. 6
86391 Stadtbergen
  3. Termin: Freitag, 18.01.2019, 18:00 Uhr bis
Samstag, 19.01.2019, 18:00 Uhr  Ort: Haus St. Ulrich
Kappelberg 1
86150 Augsburg Die Teilnahme ist nur am gesamten Kurs möglich. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden von uns als Dank für Ihr Engagement komplett übernommen. Teilnahmegebühr: 70,00 € (für Kurs und Material). Kursleitung:
Mechtild Enzinger, Dipl.-Theol. 
Margit Uhr, Dipl. Soz. Päd. (FH)
N. N.  Weitere Informationen bei:
Mechtild Enzinger, Tel.: 0821/3166-2510 oder -2593
Leben ins Gebet nehmen Der Gebetsschatz der Psalmen   Existentielle Lebens- und Glaubenserfahrungen von Juden und Christen finden ihren Ausdruck in den Psalmen. Viele Menschen tun sich jedoch schwer, einen Zugang zu finden, zur sprachlichen Dichte, der Bilderwelt und der Art und Weise, Psalmen zu beten und zu singen. Dieser Kurs führt Sie ein in den Gebetsschatz der Psalmen und deren Lebensbezug für unsere Zeit.    Themen der Kursabende:    Das Tor zu den Psalmen
Eine Einführung in das biblische Buch der Psalmen und das Psalmgebet Das Leben "durchbeten"
Psalmen - Gebetsschatz im Auf und Ab des Lebens Der Gang über die Psalmenbrücke
Mit Psalmen den Tag strukturieren Von Gottes Heil singen
Die Gesänge des Alten und Neuen Testaments   Die Kursabend finden in Ihrer Pfarrei/engemeinschaft oder in Ihrem Dekanat statt.   Kontakt und Information: Mechtild Enzinger
Tel. 0821/3166-2593 oder 2510 E-Mail: gemeindepastoral@bistum-augsburg.de        
  Zielgruppe: Gruppen und Gremien unterschiedlicher Art, die ihre Arbeit und ihr Leben menschlich und geistlich vertiefen wollen. Das Angebot kann für ganze Gruppen oder für deren Leiter/innen angeboten werden.   Ziele und Themen Hauptziel des Kurses ist es, die geistliche Dimension im Arbeiten und Leben einer Gruppe bzw. eines Gremiums zu entdecken. Ziele des Seminars sind:   Die Wirklichkeit der Gruppe als Raum für Gottes Wirken wahrnehmen In-Beziehung-Sein und Angenommen-Sein erfahren Im Gruppengeschehen die Einladung Gottes zu Wachstum und Leben sehen Die Rolle innerer Regungen bei Entscheidungsprozessen bewusst machen Einen Weg geistlicher Entscheidungsfindung als Gruppe kennenlernen Im Rückblick auf eine Wegstrecke Gottes Wirken zu erkennen suchen   Methoden / Rahmenbedingungen: Das Seminar kann durchgeführt werden in Form einer Abendreihe von 6 Abenden, an zwei Seminartagen oder auch als Kompakt-Wochenende mit ausgewählten Bausteinen.
Erarbeitet werden die Themen unter Einbeziehung eigener Erfahrungen der Teilnehmer/innen, durch Referate der Kursleitung, persönlichen Austausch unter den Teilnehmenden und praktische Übungen. Der Kurs wird in Kooperation mit der GCL (Gemeinschaft Christlichen Lebens) angeboten.   Kosten: 50 € Materialkosten; Referentenkosten im Rahmen der Kath. Erwachsenenbildung   Kontakt und Information:  Mechtild Enzinger
Tel: 0821/3166-2593 oder -2510
Mail: gemeindepastoral@bistum-augsburg.de  
Liturgischer Kurs zur/zum Gottesdienstbeauftragten   Die Eucharistiefeier ist Quelle und Höhepunkt des christlichen Lebens (vgl. LG 11). Um die Feier der Eucharistie reiht sich von Beginn der Kirche an ein Kranz verschiedener gottesdienstlicher Feiern, zu denen sich die Christen versammelt haben. Gerade in Kirchen, in denen an Werktagen nicht mehr regelmäßig Eucharistie gefeiert werden kann, ermöglichen sie den Lobpreis Gottes und halten das Kirchenjahr lebendig. Dieser Kurs bietet Ehrenamtlichen einer Pfarreiengemeinschaft / eines Dekanats eine qualifizierte Ausbildung zur Leitung nichteucharistischer Gottesdienste. Er führt zu einem tieferen Verständnis der Liturgie und macht vertraut mit verschiedenen gottesdienstlichen Feiern und deren Formen. Der Kurs umfasst sechs Abende in vierzehntägigem Rhythmus. Den Abschluss bildet eine ganztägige Veranstaltung an einem Samstag. Dazwischen treffen sich die Teilnehmer/innen eigenverantwortlich in kleinen Gruppen zur Vertiefung der am Kursabend besprochenen Inhalte, zur Erarbeitung von liturgischen Elementen, zur Einübung der Arbeit im Team.   Thematische Schwerpunkte des Kurses: Gottesdienst - was ist das? Zeit mit Gott gestalten - die Tagzeitenliturgie Die Gegenwart des Herrn in seinem Wort feiern - Wort-Gottes-Feiern an Wochentagen Gebet in Gemeinschaft - Andachten vorbereiten und feiern Dialog in Wort und Zeichen Die Feier eines Gottesdienstes   Inhaltliche Schwerpunkte des Kurses: Liturgie Bibelarbeit persönliche Glaubensvertiefung   Die Schwerpunkte werden je nach Bedarf der Gemeinden abgesprochen. Die Teilnahme am Kurs bedeutet keine Verpflichtung eines liturgischen Dienstes.    Kontakt und weitere Informationen bei: Mechtild Enzinger, Referentin im Fachbereich Gemeindepastoral
Tel. 0821/3166-2510 oder -2593