Veranstaltungen

Kurs für Mitglieder von Pfarreien und kirchlichen Einrichtungen

27.09.2019 20:00 bis 28.09.2019 18:00
Was können wir konkret vor Ort tun, die Schöpfung zu bewahren? Diese Frage beschäftigt viele Menschen in unseren Pfarreien und kirchlichen Einrichtungen.
Der Ausbildungskurs soll die Teilnehmenden befähigen, einen "ökologischen Blick" auf die eigene Pfarrei bzw. kirchlichen Eirichtungen zu entwickeln.
Mit Hilfe eines standardisierten Konzepts (EMAS) lernen die Teilnehmenden, die jeweiligen einzelnen ökologischen Bereiche systematisch auf Verbesserungsmöglichkeiten zu überprüfen und in konkrete Taten umzusetzen. Termine: 
Fr 27.09. 18 Uhr   bis    Sa 28.09.2019  ca. 16 Uhr  in Dillingen, Provinzialat der Franziskanerinnen
Fr 15.11. 18 Uhr   bis    Sa 16.11.2019    ca. 16 Uhr  in Berkheim-Bonlanden, Kloster Bonlanden 2020: Sind insges. 4 Termine übers Jahr verteilt immer von 9 bis 16 Uhr vorgesehen.
          Die genauen Termine werden beim ersten Treffen miteinander vereinbart.
          Ort: reihum in den Pfarreien der Teilnehmenden.
2021: Ein Samstag im Frühjahr von 9 bis 16 Uhr in einer Pfarrei der Teilnehmenden und ein Sonntagnachmittag im
          Haus St. Ulrich; festlicher Abschluss mit Urkundenverleihung.
          Familie und Heimatpfarrer sind dazu eingeladen. Die Teilnahme an allen Terminen ist wünschenswert. Eine anschließende Zertifizierung der jeweiligen Pfarrei nach EMAS ist möglich, aber keine Teilnahme-Voraussetzung. Kursleitung: Andrea Kaufmann-Fichtner, Umweltbeauftragte des Bistums Augsburg
                   Siegfried Fuchs, Umweltberater, Bad Neustadt/Saale Kosten:       Die Ausbildung wird vom Bistum Augsburg bezuschusst.
                  Eigenanteil für den kompletten Kurs 100 €.
                  Fahrtkosten können nicht erstattet werden. Kontakt und Information:
Andrea Kaufmann-Fichtner
Umweltbeauftragte des Bistums Augsburg
Tel. 0821/3166-2560 oder -2593
E-Mail: kirche.umwelt@bistum-augsburg.de  
> Artikel lesen