Auch Petrus ist mal ausgerastet: Querköpfe in der Bibel

25.04.2019 12:16

Auch Petrus ist mal ausgerastet

Thomas Schwartz, Pfarrer in Mering und Professor für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der Universität Augsburg, vermittelt in kurzen, brillant erzählt Geschichten einen unkonventionellen Blick auf bekannte biblische Gestalten.
    

Im Alten wie im Neuen Testament wird von Männern und Frauen berichtet, die scheinbar gegen den Strom schwimmen, sich oftmals unerwartet verhalten, letztendlich aber stets dem Herrn folgen. Spannend erzählt, nähert sich der Autor so unterschiedlichen Personen wie Eva und Noah, Josef und Johannes dem Täufer auf unterhaltsame Weise an. Die Querköpfe, die Thomas Schwartz (zuletzt „Auch Jesus hatte schlechte Laune“, 2017) zeichnet, können aufbrausend sein wie Petrus oder Menschen mit Fehlern und Brüchen im Leben wie Maria Magdalena. In der titelgebenden Geschichte wird Petrus als Mensch geschildert, der immer wieder ausrasten konnte und nicht alle Handlungen von Jesus sofort versteht.  In den anregenden Geschichten geht es stets „ums Ganze“, um die gegenseitige Verbundenheit und den gemeinsamen Weg von Gott und Mensch. (Peter Hart)

Thomas Schwartz: Auch Petrus ist mal ausgerastet : Querköpfe in der Bibel. – Freiburg i. Br. : Herder, 2019, - 159 S.; 12,00 €.

Bestellmöglichkeit über den online-shop des Sankt Micheslsbundes