Anschlag auf pakistanische Christen am Ostersonntag 2016

07.04.2016 13:42

Die Osterfeiertage wurden in Lahore/Pakistan von einem schweren Bombenanschlag überschattet, der am Ostersonntag gezielt christliche Familien treffen sollte. Es sind über 70 Tote zu beklagen - darunter viele Kinder und Jugendliche, wie wir von Erzbischof Sebastian Francis Shaw OFM erfahren mussten.

Das Selbstmordattentat ereignete sich in einem Park, in dem sich auch etliche Spielgeräte für Kinder finden; deshalb kamen nach dem feierlichen Auferstehungs-Gottesdienst viele Familien dorthin, um miteinander Ostern zu feiern. Nach dem Anschlag haben wir Kontakt mit den Salesianern Don Boscos aufgenommen. Sie betreiben in Lahore das Don Bosco Technical & Youth Center. Beim Anschlag kam u.a. auch der Bruder eines Lehrers der Einrichtung ums Leben.

In diesen schweren Tagen wollen wir uns mit unseren pakistanischen Brüdern und Schwestern im Gebet verbinden. Zugleich wird es aber auch wichtig sein, den Hunderten zum Teil schwer Verletzten eine medizinische Behandlung zu ermöglichen. Der Bischöfliche Hilfsfonds "Eine Welt" wird über unsere kirchlichen Partner vor Ort Familien direkt und zeitnah unterstützen, die durch den grausamen Anschlag schwer getroffen wurden.

Die Kontoverbindung der Bischöflichen Hilfsfonds "Eine Welt" der Diözese Augsburg lautet:

Bischöflicher Hilfsfonds "Eine Welt"

Liga-Bank eG

IBAN: DE72 7509 0300 0000 2390 97, BIC: GENODEF1M05

Stichwort: Pakistan

Für Spendenquittungen geben Sie bitte auf dem Überweisungsträger Ihren Namen und Ihre Adresse an.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Abteilung

Mission-Entwicklung-Frieden

Diözese Augsburg