Die Stiftung

Die Stärkung der lebendigen Weltkirche ist eine große Herausforderung, die einen starken Arm und einen langen Atem erfordert. Deshalb wurde von Bischof Dr. Walter Mixa am 15. August 2007 der neue „Bischöfliche Hilfsfonds Eine Welt“ als kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts ins Leben gerufen.

Mit der Stiftung setzt das Bistum Augsburg einen neuen Akzent in der jahrzehntelangen weltkirchlichen Arbeit.
Seither konnten bereits 131 Projektpartner in über 30 Ländern mit über 2,42 Millionen Euro unterstützt werden. Der Hilfsfonds "Eine Welt" ist dauerhaft den Anliegen der Glaubensverbreitung und der Hilfe zur Selbsthilfe verpflichtet.

Die Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, aus christlicher Verantwortung und zur Bezeugung des Evangeliums die weltweite Missions- und Entwicklungsarbeit der Kirche in den Ländern Afrikas, Asiens, Lateinamerikas und Osteuropas modellhaft zu fördern und das Bewusstsein für die Mission und die kirchliche Entwicklungsarbeit in unserem Bistum zu unterstützen. Sie wird das Engagement des Bistums Augsburg für die „Eine Welt“ weiter verstärken und langfristig sichern.

Die Satzung der Stiftung kann unter weltkirche@bistum-augsburg.de angefordert werden.