Gebetsinitiativen

Um Gott im Alltag mehr Raum zu geben und sich auch mit anderen im Gebet zu verbinden, möchten wir Ihnen die folgenden Gebetsinitiativen ans Herz legen:

Gebetsanliegen des Papstes

Für jeden Monat formuliert Papst Franziskus ein Anliegen, für das zu beten er alle Gläubigen einlädt.

Die Gebetsanliegen für das Jahr 2022 finden sich untenstehend. Schließen wir uns im Gebet Papst Franziskus an:

                                                                                                                                                     

Einfach gemeinsam beten

15 Minuten pro Tag für das Gebet reservieren – das ist gar nicht immer so einfach. Eine Unterstützung dabei möchte die Initiative „Einfach gemeinsam beten“ bieten. Vernetzt über WhatsApp-Gruppen erhalten die Mitglieder täglich einen kurzen Audio-Impuls, der dazu einlädt, Zeit mit Gott zu verbringen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich in den Gruppen auch zu Austausch und Gebet in Präsenz zu treffen. Weitere Informationen, Kontaktdaten und eine Übersicht der Impulse finden sich hier.

Probieren Sie es doch „einfach“ aus!

                                                                                                                                                     

App2heaven

Wieder ein Tag vorbei und für Gott war wenig Zeit…Um dieser Erfahrung entgegenzuwirken, möchte die Gebetsapp „App2heaven“ dabei helfen, dass Gott noch stärker Einzug in unser alltägliches Leben hält. Die Möglichkeiten dieser App, die von Spiritual Andreas Schmidt (München) entwickelt worden ist, sind vielfältig. So hält sie Hilfen zur Gestaltung und Planung von Gebetszeiten bereit oder auch die Möglichkeit, Gebetsanliegen mit anderen zu teilen oder das Wort Gottes ins eigene Leben sprechen zu lassen. Für weitere Infos zur App sowie zur Möglichkeit des Herunterladens klicken Sie bitte hier.

                                                                                                                                                     

Pilgerheiligtum Schönstatt

PressOffice Schönstatt

Einmal im Monat empfangen Sie „hohen Besuch“ – denn Maria, die Gottesmutter kommt zu Ihnen. Mit dem Projekt "Pilgerheiligtum" der Schönstatt-Familie ist dies möglich. 7-10 Personen oder Familien schließen sich zu einer Pilgergruppe zusammen und jeder empfängt reihum die pilgernde Muttergottes für einige Tage. Möchten auch Sie die Muttergottes zu Gast haben? Dann finden Sie hier weitere Informationen.

Dieses Jahr feiert das Pilgerheiligtum auch einen besonderen Geburtstag – nämlich 25 Jahre. Als Vorbereitung auf diesen großen Tag am 1. Oktober findet ein besonderer Gebetsmarathon statt, bei dem jede Woche für eine bestimmte Diözese und ihren Bischof gebetet wird. Wenn Sie mehr dazu wissen möchten, klicken Sie bitte hier.

                                                                                                                                                     

Domanbetung

Seit dem Fronleichnamsfest im Jahr 2015 findet im Augsburger Dom täglich Eucharistische Anbetung statt. Hier in der Kathedrale unserer Diözese besteht werktags von 10:00-18:00 Uhr und sonntags von 12:45-18:00 Uhr die Möglichkeit, den HERRN anzubeten. Möchten auch Sie Teil dieser Gebetsgemeinschaft werden? Weitere Infos finden Sie hier.

 

 

Gott kann

Diese Initiative von Missio Österreich lädt dazu ein, einen jungen Menschen aus Ihrem Umfeld auszuwählen, für den der Glaube eher fremd ist und für diesen täglich ein Gesätz des Rosenkranzes zu beten. Schließen Sie sich hier diesem Gebetsnetz an. 

                                                                                                                     

Kinderrosenkranz

Dabei handelt es sich um ein weltumspannendes Gebetsnetzwerk, das zum Ziel hat, Gebetsgruppen zu gründen, in denen Kinder den Rosenkranz beten. Weitere Informationen zu dieser Initiative, die bereits in 34 Ländern beheimatet ist, finden Sie hier.