Gebetswache für das Leben

Donnerstag, 17.09.2020 in der Herz-Jesu-Kirche, Augsburg-Pfersee:

19:00 Uhr Rosenkranz

19:30 Uhr Heilige Messe mit Weihbischof Florian Wörner, anschließend eucharistische Anbetung bis ca. 22:00 Uhr

 

 

„Jeder hat das Recht auf Leben…“ so heißt es in Artikel 2 unseres Grundgesetzes. Dieser Schutz kommt leider den Kleinsten und Schwächsten in unserer Gesellschaft – den ungeborenen Kindern – nicht vollumfänglich zu.

 

Wir laden deshalb gemeinsam mit dem Familienbund der Katholiken herzlich ein, am Donnerstag, 17. September 2020 ab 19:00 Uhr in die Herz-Jesu Kirche nach Pfersee zu kommen und mit uns gemeinsam die Gebetswache für das Leben zu begehen.

 

Wir starten um 19 Uhr mit dem Rosenkranz. Um 19:30 Uhr wird unser Hwst. Herr Weihbischof Florian Wörner der heiligen Messe vorstehen. Im Anschluss besteht bis 22:00 Uhr die Möglichkeit zur Teilnahme an einer gestalteten eucharistischen Anbetung. Ein Plakat zur Bewerbung in Ihrer Pfarrei finden Sie beigelegt.

 

Beachten Sie bitte die Hygiene- und Abstandsregelungen:

  • Die Sitzplatz-Kapazität der Kirche liegt bei rund 100 Plätzen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
  • Bitte eine Mund-Nase-Bedeckung beim Eintreten bis hin zum Sitzplatz tragen. Dort dürfen Sie diese abnehmen.
  • Bei Erkältungssymptomen oder unspezifischen Symptomen bitte nicht zur Veranstaltung kommen.

 

Außerdem laden wir Sie ein, mit Ihrer Pfarreiengemeinschaft eine eigene Andacht für das Leben zu organisieren. Zur Unterstützung haben wir Ihnen Gebetstexte, Fürbitten und Impulse sowie einen Plakat-Vordruck erstellt, die Sie gerne verwenden können. Es bietet sich an, diese Andacht parallel zum „Marsch für das Leben“ in Berlin am Samstag, 19.09.2020 um 14 Uhr zu halten und so den Schweigemarsch mit Ihrem Gebet zu begleiten. Natürlich kann die Andacht auch zu jedem beliebigen Datum erfolgen. Falls Sie eine eigene Andacht organisieren, geben Sie uns gerne Rückmeldung, wir werden Ihre Veranstaltung auf der Homepage des Familienbunds bewerben.

 

Setzen wir gemeinsam ein Zeichen für das Leben und beten wir für Mütter und Väter in Schwangerschaftskonfliktsituationen, für die Ärzte und das medizinische Personal, für unsere Politiker und für alle die sich für den Lebensschutz einsetzten!