In meiner Mitte sein - in neuen Zeiten

 

 

Wie geht es weiter? Unsicherheit, Fragen, Ängste, Sorgen und oftmals auch Konflikte in den Familien bringen uns in den Zeiten der Coronakrise aus der Balance.

(Wieder) in meine Mitte kommen, ist ein spiritueller Weg.

Wir laden Sie ein, sich 4 Wochen auf diesen Weg zu begeben. In 4 Wochen werden wir uns mit den Elementen Luft, Erde, Wasser und Feuer auf die Suche zu unserer inneren Mitte machen, denn im Atmen, im Wachsen, im Fließen und im Leuchten werden wir lebendig und können spirituell wachsen.

Sich täglich am Abend und am Morgen 10 bis 15 Minuten Zeit zu nehmen um "Ganz zu Sein".

"Du in allem" - Gott suchen und finden im Alltag des Lebens und zu sich selbst finden, in die eigene Mitte. Mit unserem Format für Exerzitien im Alltag.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie geht das jetzt in Zeiten der Kontaktvermeidung?

Sie bekommen einen Ordner mit einem täglichen Impuls per Post. Sie können diese Texte auch täglich auf Ihre Mailadresse gesendet bekommen.

Zu Beginn gibt es ein persönliches Gespräch - natürlich am Telefon.

Wir bieten einmal in der Woche ein persönliches Begleitgespräch durch ausgebildete Begleiter an.

In besonderen Zeiten bedarf es besonderer Formen. 

Den Zeitrahmen können Sie selbst wählen. Ein Start ist jederzeit möglich.

Wir beginnen ab Montag, den 20. April.

Anmeldung per Mail oder Telefon. Für Rückfragen gerne auch unter Ursula Lobmaier 08337/9007214

   

 

Beitrag aus dem Magazin von Kath1TV v. 15.12. zu den Exerzitien im Alltag: