Aus Erde gebildet – empfangsbereit

„Auch ich bin ein sterblicher Mensch
wie alle anderen,
Nachkomme des ersten,
aus Erde gebildeten Menschen.
Alle haben den gleichen Eingang zum Leben,
gleich ist auch der Ausgang.
Daher betete ich
und es wurde mir Klugheit gegeben;
ich flehte
und der Geist der Weisheit kam zu mir.“

König Salomo im Buch der Weisheit, 7. Kapitel

Zu Beginn der 40-tägigen Fastenzeit erinnert uns das aufgelegte Aschenkreuz an unsere Sterblichkeit:„Bedenke Mensch, dass du aus Staub bist und wieder zu Staub zurückkehrst“.
Achten wir wie König Salomo darauf, dass wir in unserer irdischen Begrenztheit für das Gottesgeschenk der Weisheit empfänglich bleiben.

Skulptur: Sara Opic, Installation „Johanna“
06. 03 bis 15. 04. 2014 Moritzkirche Augsburg
Fotografie: Heiko Grandel

Text: Josefine Prinz, Fachbereich Personalgewinnung und Ausbildung