Zeitstaub – geschenkte Atemzüge

Zeitstaub

Leere Zeitteilchen

Wie feiner Staub

Geschenkte Atemzüge

Im Alltag

Für Gott groß genug

Er füllt sie

Madeleine Delbrêl, die Mystikerin der Straße, hat den Begriff „Zeitstaub“ geprägt. Mit Gott im Herzen und der Welt vor Augen ging sie durchs Leben. Ihre Gedanken können uns dazu anregen, die Fastenzeit als Zeit der Suche nach diesem Zeitstaub zu verstehen. Machen Sie sich auf die Suche.

Text und Foto: Elvira Blaha, Frauenseelsorge