14:03:42
14:03:42
14:03:42

Geborgen

„Nur Gott kann eines Menschen Hingabe ganz empfangen und so empfangen, dass der Mensch seine Seele nicht verliert, sondern gewinnt. Und nur Gott kann sich selbst einem Menschen so schenken, dass er dessen ganzes Wesen ausfüllt und dabei von sich nichts verliert.“ (Edith Stein) 
  
         
   
mein Leben ganz in deine Hände legen
mich in dich hinein verlieren
und ganz ich werden
von dir her
dich in meinem Herzen aufnehmen
aufgehoben sein
in deiner liebenden Fülle
in aller Ungeborgenheit
geborgen

 

Paramentenarbeit aus dem Kloster Oberschönenfeld
Paramentenarbeit aus dem Kloster Oberschönenfeld

 

Text und Foto: Sr. Veronika  Häusler, Referentin im Ordensreferat
Zitat aus: Im verschlossenen Garten der Seele, Herder 1998