Hildegard von Bingen

Hildegard von Bingen (zum 840. Todestag)
Hildegard von Bingen, (1098 - 1179), deutsche Mystikerin, Äbtissin und Naturwissenschaftlerin, katholische Heilige

 

   

  

 

„Lebe als offener Mensch, sei bereit Wege zu gehen, die Gott dir zeigt; werde bereit immer wieder aufzubrechen; wenn diese Wege zu den Menschen führen, dürfen wir sicher sein, dass es Wege des Heiles sind.“
Hildegard von Bingen

 

  

 

 

 

Hildegard ist in ihrem Leben viele Wege gegangen: Ihre Wege führten sie immer mehr im Glauben nach innen. Sie erhält eine fundierte benediktinische Ausbildung, sie übernimmt Verantwortung und Leitung und macht sich auf einen Weg die eigene Berufung zu bejahen. Ihre Visionen und ihre Gabe der inneren Schau führen sie immer tiefen in den Glauben hinein und befähigen sie zur Glaubensverkündigung. Sie gründet ein eigenes Kloster um diesen Glauben auch in der Gemeinschaft leben zu können. Erfüllt von Gottes Geist führen ihre Wege sie schließlich zu den Menschen. Sie unternimmt Predigtreisen, steht vielen Menschen mit Rat und Hilfe zu Seite und hält engen Briefkontakt mit kirchlichen und weltlichen Würdenträgern ihrer Zeit. So werden ihre Wege zu Wegen des Heils.

 

Text und Bild: Dr. Ursula Schell (Geistliche Begleiterin des KDFB Diözesanverbandes und Diözesanreferentin der Frauenseelsorge)