Hl. Vinzenz von Paul

Der Heilige Vinzenz von Paul (1581-1660), dessen Gedenktag der 27. September ist, sagt:

„Wie Gott seinen ewigen Sohn zum Heil der Menschen gesandt hat, so sendet er jeden von uns. Er gibt uns Erleuchtung und Kraft, dass wir unsere Sendung erfüllen können.
Gott bittet jeden einzelnen um den Dienst an den Armen. Sie sind unsere Herren. Deshalb muss man sie mit Milde und Herzlichkeit behandeln. In den Armen ist unser Herr gegenwärtig.“

Es geht darum, die Not zu sehen, zu erspüren, was der andere braucht, die Leiden der Menschen zu teilen und Wege zu suchen, ihnen zu helfen. Wie anders sehen wir die Armen, wenn wir sie wie Gott anschauen und mit der Achtung, die Jesus Christus ihnen entgegenbringt.

Text: Sr. Margarete Bail, Vinzentinerin, Gemeindereferentin, Berufe der Kirche