Unter Gottes Führung

Möge ich
unter deiner Führung
glücklich
dem Schiffbruch dieses Lebens
entrinnen.
(Gertrud von Helfta 1256-1302)

„Gertrud, wir feiern Deinen 750. Geburtstag in diesem Jahr.
Deine Texte hast Du in einer Zeit voller Bedrohungen, Kriegsfurcht und Höllenangst geschrieben. Du schilderst keine einzelnen Erlebnisse, sondern Du offenbarst ein einziges Erleben: die Erfahrung Gottes als Gott-Liebe.

Diese Liebe müssen wir nicht verdienen.
Im Gegenteil: Gott ist es, der um die Liebe des Menschen wirbt. Mit diesem Zeugnis bist Du uns Begleiterin auf unserem Weg durch unsere Zeit, die ihre eigenen Dunkelheiten und Bedrohungen kennt.

Dieses tiefe Vertrauen in Gottes bedingungslose Liebe ist wie ein fester Anker für unser kleines Boot auf stürmischer See: Ich meine es gut mit Dir. Ich lasse dich niemals im Stich. Unter dieser Führung mögen wir glücklich dem Schiffbruch dieses Lebens entrinnen.“

Elvira Blaha, Frauenseelsorge