"Gerechtigkeit, Gerechtigkeit - ihr sollst du nachjagen" (Dtn 16,20a)

Motto der indonesischen Christen zur Gebetswoche für die Einheit der Christen (18. - 25.1. 2019)

Das indonesische Prinzip „Harmonie in Vielfalt“ und das friedliche Zusammenleben verschiedenster Religionen sind durch zunehmende Armut und Radikalisierung gefährdet. Sie möchten mit dem Motto die christlichen Kirchen einladen eine prophetische Rolle in der Welt zu spielen und gemeinsam für Einheit und Gerechtigkeit einzutreten und zu beten. 

 

 

Der Kirchenvater Dorotheus von Gaza hat im 6. Jh. ein schönes Bild entworfen: Der Mittelpunkt eines Kreises ist Gott, von ihm gehen Linien wie Speichen nach draußen, sie stehen für unterschiedliche Lebensweisen der Menschen. Je näher die Menschen Gott kommen, desto näher kommen sie auch einander. Er schreibt:  „…Wenn wir aber Gott lieben, nähern wir uns Gott so viel durch die Liebe zu ihm, so viel wir durch die Liebe zum Nächsten eins werden. Und so viel wir in der Liebe zum Nächsten eins werden, werden wir mit Gott geeint“ – Ein schönes Bild für Gerechtigkeit und Einheit.

 

Text und Bild: Dr. Ursula Schell, Geistliche Begleiterin des KDFB Diözesanverbandes und Diözesanreferentin der Frauenseelsorge