Herbstnebel

Gerade im Herbst herrscht morgens oft Nebel.

Die Sicht auf die Umgebung ist eingeschränkt.

Ein Sprichwort sagt: Man sieht kaum die Hand vor Augen.

Ähnlich ist es manchmal mit Problemen, die vor uns liegen.

Die Sicht auf eine mögliche Lösung - und liegt sie  noch so nah - ist verdeckt.
   
Bei einer Bergtour dagegen lichtet sich oben oft der Nebel. Über dem diesigen Tal herrscht strahlender Sonnenschein, klare Sicht. Auch bei Problemen in unserem Leben ist es bisweilen ähnlich: Wechselt man den Standpunkt, die Perspektive, dann werden Problemlösungen klarer und deutlicher sichtbar.

Probieren Sie es aus!
   

Text und Foto: Markus Moder StD i. K., Fachbereichsleiter
Referent für Schulpastoral und Ganztagsbildung
Sprecher der bayerischen Konferenz für kirchliches Engagement in Ganztagsschulen