Mitten im Strom

Auf einem Spaziergang entlang eines Baches habe ich auf einmal diese winzige Insel gesehen mit dem Schwan und seinem Nest. Ich war seltsam berührt: Mitten im Strom, mitten in der Gefährdung gibt es doch wieder neues Leben.

Gott, gut hast Du alles eingerichtet! Mitten in meinem Lebensstrom, mitten in meinen Gefährdungen wachsen Inseln mit neuem Leben und Zukunft.
   
Text und Bild: Heidi Esch, Seelsorgerin für die hauptamtlichen pastoralen MitarbeiterInnen