Nur ein Tropfen

Sollte nur ein einziges Wort
von Dir, Herr,
Du wahrer Weinstock,
in mein Herz hineingeflossen sein,
wie in die Rebe, die an Dir hängt,
weil Du willst, dass ich lebe,
dass ich bei Dir bleibe,
dann wirst Du die Rebe nicht abschneiden.

Solange nicht der letzte Tropfen
Deines Lebenssaftes in mir versiegt ist,
werde ich nicht verdorren,
sondern wie die Traube
reifen und süße Frucht bringen.
    
Text und Bild: Gerlinde Knoller, Gemeinschaft Christlichen Lebens (GCL)