Suche

Lebenswege und Glaubenswege

Seit Kurzem ist die Abtei Oberschönenfeld um einen geistlichen Schatz reicher: ein neuer Meditationsweg! – Er führt von der Klosterkirche aus am Waldrand entlang zum Weiherhof, wo die Urzelle des Zisterzienserinnenklosters liegt. Zwölf Stelen des Künstlers Markus Brinker greifen jeweils ein Grundwort auf, welches ergänzt wird durch einen Text von Bernhard von Clairvaux. Der Meditationsweg lädt zum Wandern, Meditieren und Abschalten ein.

BEGINNE - GEHE - STEHE – HÖRE – LAUSCHE –SUCHE -

Verstehe die Geheimnisse der Natur

Nimm den roten Faden deines Lebens in die Hand

und folge dem goldenen Faden

der dich vom Himmel her hält und leitet!

Nimm dir einen Stein aus dem Bach deiner Kindertage

und nimm dieses Stück Heimat dorthin

wohin dich das Leben trägt!
   
Text: Gemeindereferentin/Pfarreiengemeinschaft Dietkirch
Bild: Stele des Künstlers Markus Brinker