16:33:57
16:33:57
16:33:57

Burn-out-Telefon

Fühlen Sie sich erschöpft und ausgebrannt?
Befürchten Sie, am Burn-out-Syndrom zu leiden, oder haben Sie vielleicht auch schon Gewissheit darüber?

Die Frage ist:

  • Was nun?
  • Wie einen drohenden Burn-out noch rechtzeitig abwenden?
  • Wie geht es weiter?
  • Wie kann ich das Ausgebranntsein überwinden,
  • wo gibt es eventuell professionelle Hilfe vor Ort?

In diesem Zusammenhang bieten wir Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Erstgespräch. Sie können uns Fragen stellen und wir können gemeinsam weitere Schritte besprechen. Das Gespräch ist absolut vertraulich.

 

 

So können Sie uns erreichen:

  • telefonisch: Tel. 07627 / 92 38 476
    - immer dienstags von 16:30 bis 18:30 Uhr persönlich
    - jederzeit per Anrufbeantworter.
      Gerne rufen wir Sie zurück, wenn Sie das wünschen
  • E-Mail: beratung@maassen-stiftung.de

Nutzen Sie dieses Angebot und sprechen Sie mit uns!
Wir sind gerne für Sie da!

  

  

Das Burn-out-Telefon wird angeboten von der Lehrerseelsorge der Diözese Augsburg in Kooperation mit der Ökumenischen Telefonseelsorge Augsburg. Die  Erstkontaktaufnahme wird durchgeführt von der überregionalen Burn-out-Brücke in Steinen und unterstützt von der gemeinnützigen Maaßen-Stiftungs-gGmbH. Die Maaßen-Stiftungs-gGmbH ist Mitglied im Deutschen Bundesverband für Burn-out-Prophylaxe und Prävention e. V.

Dr. Brigitte Fuchs, Lehrerseelsorgerin

 

Weitere Informationen zum Burn-out-Telefon siehe Kontakt-Heft 10, S. 71:

application/pdf
öffnen (pdf / 125,63 kB)