"SELIG SIND, DIE NICHT SEHEN UND DOCH GLAUBEN"? ZUR FASZINATION DES 'WUNDERBARLICHEN GUTES'

27.06.2019 21:00 bis 22:30

Begleitprogramm zur Ausstellung "König, Bürger, Bettelmann. Teffpunkt Heilig Kreuz" im Diözesanmuseum St. Afra

 

„Wunderbarliches Gut“ - eine fast märchenhaft anmutende Umschreibung jener konsekrierten Hostie, welche sich nach bischöflichem Urteil im Jahr 1199 wahrnehmbar in körperhafte Substanzen Jesu Christi verwandelt hat. Wurde hier nun für die Sinne erfahrbar, was sonst rein geistige Wirklichkeit ist? Und wie wäre der Unterschied zu bewerten?

Die Wallfahrt zum Wunderbarlichen Gut prägt nachhaltig die Geschichte der Kirche Heilig Kreuz in Augsburg und schien bisweilen die Wallfahrt zu Partikeln des Kreuzes Jesu Christi, die gleichfalls mit dieser Kirche verbunden war, zu verdrängen.

 

REFERENTIN

Prof. Dr. Gerda Riedl, Augsburg

 

KOSTEN

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Diözesanmuseum St. Afra Medienraum, Kornhausgasse 3, 86152 Augsburg

Veranstaltung speichern

+ iCal Export + Google Calendar
QR Code

Veranstalter

Akademisches Forum der Diözese Augsburg in Kooperation mit dem Diözesanmuseum St. Afra

akademisches-forum@bistum-augsburg.de