10:36:03
10:36:04
10:36:04

THEOLOGIE DES HERZENS

Eine Würdigung Romano Guardinis zum 50. Todestag

Beginn: 30.11.2018 19:00 - 21:00
Romano Guardini (1885-1968) Bild: © Katholische Akademie Bayern
Romano Guardini (1885-1968) Bild: © Katholische Akademie Bayern

Abendveranstaltung im Kirchlich-sozialen Zentrum Christi Himmelfahrt , Freudental 10, Kempten

In Zusammenarbeit mit Pfarrei Sankt Lorenz und Katholischer Erwachsenenbildung Kempten-Oberallgäu

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

er war einer der bedeutendsten Denker des europäischen Geisteslebens im 20. Jahrhundert: Romano Guardini (1885–1968).

Mindestens drei Generationen von Christen hat er im Vorfeld des Zweiten Vatikanischen Konzils mit einer „Philosophie und Theologie des Herzens“ geprägt. Sein existenzieller Zugriff sprach an in bewegten Zeiten.

Seine über den Tod hinaus anhaltende Faszination wurzelt wohl darin, dass er eine Gestalt der Vermittlung ist, die Tradition und Gegenwart, Glaube und Welt, theologische Vernunft und kirchliche Lehre zu versöhnen suchte.

Zusammen mit Pfarrer Dr. Bernhard Ehler und Herrn Willibald Herrmann, Vorsitzender der KEB Kempten-Oberallgäu, lade ich Sie herzlich ein, sich von dem Gedankenreichtum Romano Guardinis auch heute noch inspirieren zu lassen.

Ihr Dr. Robert Schmucker
Stv. Leiter des Akademischen Forums

 

 

PROGRAMM

19.00 Begrüßung und Einführung

19.15 Prof. DDr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz:

Romano Guardinis „Theologie des Herzens“

Diskussion

21.00 Ende der Veranstaltung

 

REFERENTIN

Prof. DDr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz, Erlangen

 

KOSTEN

Eintritt € 6,00 / Schüler und Studierende frei

 

Beginn: 30.11.2018 19:00 - 21:00
 
Veranstalter:  
 akademisches-forum@bistum-augsburg.de
 
Veranstaltungsort: Kirchlich-sozialen Zentrum Christi Himmelfahrt , Kempten
 
  » Anmelden