DER WASSERDOKTOR. 200. Geburtstag des Priesters und Gesundheitsreformers Sebastian Kneipp

WICHTIGER HINWEIS: DIE VERANSTALTUNG IST AUSGEBUCHT!

22.04.2021 18:00 bis 21:00

Veranstaltung in Kooperation mit dem Verein für Augsburger Bistumsgeschichte

Pfarrer Sebastian Kneipp (1821-1897). Bild: Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen

Schon zu Lebzeiten erreichte der „Wasserdoktor“ Sebastian Kneipp (1821 – 1897) europaweite Bekanntheit. Der Schlüssel zum Erfolg seines Heilverfahrens war die ganzheitliche Ausrichtung auf naturheilkundlicher Basis. Sie gründet auf dem Zusammenspiel von fünf Elementen: Wasser, Ernährung, Bewegung, Kräuter und innere Ordnung.

Die Hydrotherapie wird dabei zum Markenzeichen. Bekannt seit der Antike, erfährt sie im 19. Jahrhundert gerade durch Kneipp neue Aufmerksamkeit: „Im Wasser liegt die Heilkraft.“

Doch Sebastian Kneipp weiß auch um seine Bedeutung als Priester und Seelsorger. Oft genug muss er feststellen, dass die Einheit von Leib und Seele ein entscheidender Faktor für den Erfolg der Anwendungen und die Genesung der Menschen ist.

Wie immer man dem Bad Wörishofener Pfarrer Sebastian Kneipp auch begegnen mag: seine kernige, unverfälschte Art, die Menschen anzunehmen und seine Wassertherapie sind zeitlos und begeistern bis heute.

Domkapitular Dr. Thomas Groll
Bistumshistoriker und
Vorsitzender des Vereins für Augsburger Bistumsgeschichte                                                                            

                                                                                           

PROGRAMM

 

18.00 Uhr Begrüßung und Einführung

 

18.10 Uhr Dr. Karl Pörnbacher: Sebastian Kneipp – ein Priester für Seele und Leib

 

18.55 Uhr Dr. Cordula von der Ropp:

Kneipp wirkt: gestern und heute. Die Entwicklung der Lehre von Pfarrer Sebastian Kneipp

 

19.40 Uhr Pause

 

19.55 Uhr PD  Dr. Isabel Grimm-Stadelmann:

Sebastian Kneipp und die Heilkraft des Wassers – Gibt es Vorläufer im byzantinischen Zeitalter?        

                                                                                                                              

20.40 Uhr Diskussion

 

21.00 Uhr Ende                                                                                           

                                                                                                

REFERENTEN

Dr. Karl Pörnbacher, Germanist und Historiker, Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu Pfarrer Sebastian Kneipp

Dr. Cordula von der Ropp, Fachärztin für Innere und Allgemeinmedizin Naturheilverfahren – Ernährungsmedizin – Kneippärztin;Leitung Medizin Sebastianeum Bad Wörishofen Gründungshaus von Pfarrer Sebastian Kneipp

PD Dr. Isabel Grimm-Stadelmann, Institut für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin an der LMU München und Mitarbeiterin an der Akademie der Wissenschaften München (Forschungsprojekt http://jza.badw.de).  

KOSTEN

Tagungsgebühr € 10,00 / Schüler und Studierende frei

                                                                                             

HINWEIS

Die Teilnehmerzahl an dieser Veranstaltung ist begrenzt.

Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich und wird erst durch eine Bestätigung gültig.

                                                                                              

HYGIENE- UND SCHUTZKONZEPT

Für unsere Veranstaltungen beachten wir ein Schutzkonzept auf Grundlage der staatlichen und diözesanen Vorgaben.

Auf Ihre Mithilfe als Teilnehmer kommt es ebenso an:

● halten Sie 1,5 m Mindestabstand, auch im Eingang und auf den Gängen

● bringen Sie Ihre eigene Mund-Nasen-Bedeckungen mit

● besuchen Sie keine Veranstaltung, wenn Sie selbst Erkältungssymptome zeigen oder Kontakt zu anderen, möglicherweise infizierten Personen hatten

Bild unten (Anhang): Fotografie Grebner (Sebastianeum Bad Wörishofen)

 

Veranstaltungsort

Haus Sankt Ulrich, Kappelberg 1, 86150 Augsburg

Veranstaltung speichern

+ iCal Export + Google Calendar
QR Code

Veranstalter

Akademisches Forum der Diözese Augsburg

akademisches-forum@bistum-augsburg.de