02:42:37
02:42:37
02:42:37

Aktuelles

Orgelbuch zum Stammteil des neuen Gotteslob - Auslieferung hat begonnen

24.09.2014

Das Orgelbuch zum Stammteil des neuen Gotteslob ist nun bei der Katholischen Bibelanstalt in Stuttgart erschienen. Die Auslieferung hat bereits begonnen. Das Orgelbuch umfasst ca. 900 Seiten, die auf drei Bände aufgeteilt sind. Das Werk kann im Musikalien- oder Buchhandel bestellt werden.

Neues Gotteslob: Audio-CD zum Einüben und Kennenlernen

08.04.2014

Verbunden mit der kürzlich erfolgten Auslieferung des neuen Gotteslobs hat das Amt für Kirchenmusik jetzt eine Audio-CD erstellt. Sie enthält eine Auswahl an neuen Liedern und Gesängen aus dem Eigenteil des Bistums. Insgesamt werden 78 neue Lieder vorgestellt. Die CD soll zum Kennenlernen und Einüben der Gesänge dienen. Zu hören ist jeweils die erste Strophe, gesungen mit Klavierbegleitung.

Hirtenwort von Bischof Konrad Zdarsa zum neuen Gotteslob: "Ein Buch der Einheit"

08.03.2014


Liebe Schwestern und Brüder!

Nun ist es doch noch eher in allen Pfarrgemeinden eingetroffen: das neue GOTTESLOB für unser Bistum Augsburg. Viele nämlich waren zunächst enttäuscht, dass wegen technischer Probleme unser lang erwartetes Gebet- und Gesangbuch zum Beginn des neuen Kirchenjahrs nicht geliefert werden konnte. Dabei hätte es so gut gepasst – hinein in die Zeit von Advent und Weihnachten, die wir wie keine andere mit Musik und Gesang verbinden.

Das Neue am neuen Gotteslob

07.02.2014

Manche haben es schon, einige müssen noch ein klein wenig abwarten. Und dann wird sich zeigen, wie die Gläubigen mit dem neuen Gotteslob zurechtkommen. Seit rund einer Woche wird es ausgeliefert, im Buchhandel kann man es auch schon kaufen. Viele Pfarreien im Bistum bieten deshalb in den nächsten Tagen und Wochen „offenes Singen" an, für alle, die schon gespannt sind auf die neuen Lieder und Texte. Wir haben für Sie das neue Gotteslob mal unter die Lupe genommen.

Gotteslob ist am Ziel - Erste Pfarreien werden beliefert

31.01.2014

Es war ein schwieriger und auch ein langer Weg - aber jetzt ist es doch gelungen: Das Gotteslob ist auf dem Weg zu den vielen Pfarreien des Bistums Augsburg. Es wird nicht mehr lange dauern und wir können die neuen Lieder hören - oder am besten gleich mitsingen.

Neues Gotteslob: Bischof Konrad erhält erstes Exemplar

27.01.2014

Mit Freude haben Bischof Konrad und Generalvikar Harald Heinrich das erste Exemplar des neuen Gotteslobes für das Bistum Augsburg vom Geschäftsführer des Sankt Ulrich Verlags, Johann Buchart, entgegengenommen (Bildergalerie). Etwa zwei Monate früher als zuletzt geplant werden nun schon ab Ende Januar 255.000 Exemplare an die Pfarreien in der Diözese ausgeliefert. Es wird in den kommenden Tagen auch über den Buchhandel und den Verlag erhältlich sein. Ausführliche Informationen rund um das neue Gesang- und Gebetbuch gibt es auf den Seiten der Abteilung „Gottesdienst und Liturgie“.

Neues Gotteslob für die Diözese Augsburg wird demnächst ausgeliefert

21.01.2014

Augsburg (pba). Mit großer Freude hat Generalvikar Harald Heinrich die Nachricht aufgenommen, dass das neue Gotteslob früher als zunächst geplant ausgeliefert werden kann. Die Gotteslob-Bücher werden im Zeitraum vom 29. Januar bis 15. Februar an die Pfarreien des Bistums Augsburg versandt. „Ich bin dankbar, dass nach den vielen Unwägbarkeiten in den vergangenen Monaten nun doch eine zügige Lösung erreicht wurde“, heißt es in einem Brief, mit dem der Generalvikar die Pfarrämter soeben über den Liefertermin informierte. „Ich wünsche Ihnen und Ihren Gemeinden viel Freude mit dem ,neuen’ Gotteslob“, so Generalvikar Heinrich.

Gotteslob-Serie der deutschen Diözesen: „Mein liebstes Kirchenlied“

03.10.2013

Ab Advent 2013 wird das neue katholische Gebet- und Gesangbuch „Gotteslob“ für den deutschsprachigen Raum eingeführt. Im neuen "Gotteslob" findet sich eine Fülle von Kirchenliedern – teils aus dem Vorgängerwerk übernommen, teils neu aufgenommen. Rund 280 Lieder gibt es im gemeinsamen Stammteil des Buches für alle Diözesen im deutschsprachigen Raum. Weiteres, oft regionales Liedgut findet sich in den diözesanen Eigenteilen des "Gotteslob". Die Bischöflichen Pressestellen der deutschen Diözesen haben anlässlich der bevorstehenden Einführung des neuen Gebet- und Gesangbuchs Prominente aus Politik, Kultur, Medien, Wirtschaft und Kirche nach ihrem Lieblingslied im neuen Gebet- und Gesangbuch befragt.