AFRA

Märtyrin
Namensdeutung: die Afrikanerin (lat.)
Namenstage: Afra, Afre
Gedenktag: 7. August

Lebensdaten: geboren um 280 auf Zypern, gestorben 304 in Augsburg

Lebensgeschichte und Legende: Ihrer mehrfach ergänzten, legendarisch überhöhten und vermutlich falsch abgeschriebenen Heiligenvita nach war Afra die Tochter des Königs von Zypern. Nach dessen gewaltsamem Tod flüchtete sie mit ihrer Mutter Hilaria und weiteren Begleitern über Rom nach Augsburg, wo sie als Venusdienerin ein Freudenhaus einrichtete.
Als Bischof Narcissus von Gerona und sein Diakon Felix auf ihrer Flucht vor den Christenverfolgungen versehentlich bei ihr einkehrten und vor dem Essen beteten, wurde Afra neugierig und ließ sich von ihrem Glauben erzählen. Nach sieben Tagen wurde Afras ganzes Haus getauft und das Bordell geschlossen, Afras Onkel Zosimus oder Dionysius wurde Priester und zum ersten Bischof von Augsburg bestimmt. Narcissus und Felix blieben neun Monate, bevor sie nach Gerona zurückkehrten und dort das Martyrium erlitten.
Als dem Statthalter Gaius zu Ohren kam, dass Afra als Christin ihr Haus geschlossen hatte, ließ er sie verhaften und befahl ihr, ihr altes Leben wieder aufzunehmen und den Göttern zu opfern. Doch Afra weigerte sich standhaft. Schließlich wurde sie zum Feuertod auf einer Lechinsel verurteilt, verbrannte aber nicht, sondern erstickte am Rauch. Einer anderen Überlieferung nach wurde sie an einen Baum gefesselt und enthauptet. Wenig später erlitten auch ihre Mutter Hilaria und ihre Gefährtinnen das Martyrium.

Verehrung: Die Kirche St. Afra im Felde in Friedberg bei Augsburg soll unweit ihrer Hinrichtungsstätte erbaut worden sein. Bestattet wurde Afra auf einem christlichen Gräberfeld am Südende Augsburgs, über dem im 6. Jahrhundert bereits eine ihr geweihte Kirche stand. Mehrfach zerstört, wurde sie von Bischof Ulrich wieder aufgebaut. 1064 wurden ihre verkohlten Gebeine feierlich erhoben. Sie ruhen heute unter dem Afra-Altar in der Krypta der Basilika St. Ulrich und Afra.

Darstellung: an einen Pfahl gebunden mit züngelnden Flammen, manchmal in vornehmer Kleidung mit Schleier oder Krone

Patronin: der Stadt und Diözese Augsburg, der Büßerinnen, der Armen Seelen, der Heilkräuter, Helferin gegen Feuersnot

 

Weitere Heilige des Tages:

Friedrich von Spee, Ordenspriester, Dichter
Kajetan von Thiene, Ordensgründer