DAMIAN DE VEUSTER

Ordenspriester, Missionar
Namensdeutung: der Mächtige (griech.)
Namenstage: Damian, Damien, Damon, Demian, Domian, weibl.: Damiana, Damia
Gedenktag: 15. April

Lebensdaten: geboren am 3. Januar 1840 in Ninde (Gemeinde Tremelo), Belgien, gestorben am 15. April 1889 auf Molokai, Hawaii

Lebensgeschichte: Jozef de Veuster war das siebte Kind eines Maishändlers und trat 1859 in das belgische Mutterhaus der Arnsteiner Patres (französisch Picpus-Missionare genannt) in Löwen ein, wo er den Ordensnamen Damian annahm. 1863 reiste er als Ersatz für seinen erkrankten Bruder Auguste als Missionar auf die Sandwich-Inseln und wurde in Honolulu zum Priester geweiht. Er wirkte neun Jahre unermüdlich als Seelsorger, Katechet und Erbauer von Kapellen auf Hawaii und ließ sich am 10. Mai 1873 auf einer Halbinsel von Molokai aussetzen, wo bis zu 800 Leprakranke isoliert und ohne jegliche Versorgung lebten. De Veuster versorgte die Ausgestoßenen als Geistlicher und als Arzt und errichtete eine echte Gemeinde mit einer Krankenstation, einer Schule und einem Waisenhaus. 1881 wurde er für sein Wirken mit der höchsten hawaiianischen Auszeichnung bedacht. 1884 wurde seine Ansteckung mit Lepra festgestellt, wobei diese Krankheit noch vielfach mit der Syphilis in Zusammenhang gebracht wurde und Pater de Veuster sich dementsprechend verleumdet fand. Trotz der sich schnell verschlimmernden, damals noch tödlich verlaufenden Krankheit setzte der „Apostel der Leprakranken“ seine Tätigkeit bis unmittelbar vor seinem Tod 1889 fort.

Verehrung: De Veusters selbstlose Arbeit in der Leprakolonie wurde durch den Einsatz des Schriftstellers Robert Louis Stevenson weltweit bekannt, der in einer literarischen Fehde über Lepra aufklärte und die protestantischen Missionare als Neider und Verleumder entlarvte. De Veusters Leichnam wurde 1936 im Mutterhaus seines Ordens in Löwen beigesetzt. 1995 wurde Pater Damian von Johannes Paul II. selig- und 2009 von Papst Benedikt XVI. heiliggesprochen. 2005 wurde er in Flandern in einer großen Umfrage zum größten Belgier aller Zeiten gewählt.

Patron: der Leprakranken, der Aidskranken, sofern sie wie Aussätzige behandelt werden

 

Weitere Heilige des Tages:

Cäsar von Bus, Priester, Stifter
Nidgar von Augsburg, Bischof