JEAN-GABRIEL PERBOYRE

Ordenspriester, Märtyrer
Namensdeutung: Gott ist gnädig – Gott ist meine Stärke (hebr.)
Namenstage: Johannes, Johann, Jan, Jean, Juan, Giovanni, Janis, Hannes, Hans, Yannik, weibl.: Johanna, Jeanne, Jana – Gabriel, Gavril, Gábor, Gabe, weibl.: Gabriele, Gabrielle, Gabriela
Gedenktag: 11. September

Lebensdaten: geboren am 6. Januar 1802 in Puech bei Cahors, gestorben am 11. September 1840 in Wuhan, Provinz Hubei, China

Lebensgeschichte: Jean-Gabriel war das älteste von acht Kindern einer frommen Bauernfamilie und konnte ab 1817 einige Monate bei einem verwandten Lazaristenpater in Montauban zur Schule gehen, der seine Begabung erkannte und die Eltern überzeugte, ihn aufs Gymnasium zu schicken. 1820 trat er wie sein Bruder Louis in den Orden der Lazaristen (auch Vinzentiner) ein, wurde 1826 zum Priester geweiht und als Theologiedozent und Novizenmeister in der Ordensausbildung eingesetzt. Nachdem sein Bruder auf der Reise nach China verstorben war, drängte es Pater Perboyre trotz ärztlicher Bedenken ebenfalls zur Chinamission. 1835 langte er endlich in Macao an und zog ins Landesinnere. Er erlernte die Sprache, kleidete sich als Chinese einschließlich rasiertem Schädel und langem Zopf und betreute die etwa 2000 Christen, die in vollkommener Armut lebten. Im September 1839 setzte eine Christenverfolgung ein, in deren Verlauf alle Priester und Katecheten verhaftet werden sollten. Pater Perboyre konnte zunächst in einen Wald flüchten, wurde aber von einem gefolterten oder bestochenen Gemeindemitglied verraten, vor die Mandarine geschleppt und ein Jahr lang verhört und misshandelt. Am 15. Juli 1840 zum Tode verurteilt, wurde er auf einen Kreuzbalken gebunden und bis zum 11. September langsam stranguliert.

Verehrung: Einem von Jean-Gabriel Perboyres Katechten gelang es durch Bestechung, seinen Leichnam zu bergen und zu bestatten. 20 Jahre später wurden seine Gebeine ins Pariser Mutterhaus der Lazaristen übertragen. 1889 wurde er als erster Märtyrer Chinas selig- und 1996 heiliggesprochen.

 

Weitere Heilige des Tages:

Alois Grimm, Ordenspriester, Märtyrer
Felix und Regula, Märtyrer
Joseph Müller, Priester, Märtyrer
Paphnutius von Ägypten, Bekenner, Bischof