XYSTUS II.

Papst, Märtyrer
Namensdeutung: der Glatte (griech.), oder der Sechste (lat.)
Namenstage: Xystus, Xyste, Sixtus, Sixte, Sisto
Gedenktag: 7. August

Lebensdaten: gestorben am 6. August 258 in Rom

Lebensgeschichte: Xystus stammte vielleicht aus Griechenland, wenn er nicht komplett mit einem Philosophen des gleichen Namens verwechselt wurde. Im August 257 folgte er Stephanus I. als Bischof von Rom nach und konnte den unter seinem Vorgänger ausgebrochenen „Ketzertaufstreit“ mit den Kirchen Afrikas und Kleinasiens abmildern, ob die von Häretikern gespendeten Taufen gültig seien. Konkret ging es eher um den Umgang mit den Christen, die unter den einsetzenden Verfolgungen dem Glauben abgeschworen und dem Kaiserkult geopfert hatten.

Am 6. August 258 feierte Xystus gemeinsam mit sechs Diakonen: Januarius, Vincentius, Magnus, Stephanus, Felicissimus und Agapitus einen heimlichen Gottesdienst in der Pretestatus-Katakombe an der Via Appia – Kaiser Valerianus hatte die Christenverfolgungen verschärft und jeden kirchlichen Amtsträger mit dem Tod bedroht. Bischof Xystus und seine Gefährten wurden von Soldaten aufgespürt und sofort enthauptet. Xystus’ berühmtester Diakon, Laurentius, erlitt vier Tage später das Martyrium. 

Verehrung: Als Sixtus war er der zweite Papst dieses Namens und trug als Erster eine Beiziffer zur Unterscheidung. Xystus wurde im Papstgrab des Kallistus-Coemeteriums bestattet und ruht heute in der Kardinal-Titelkirche San Sisto Vecchio. Sein Name wurde in den Kanon des Ersten Eucharistischen Hochgebets eingefügt („Kanonheiliger“). Seine Verehrung war auch in Deutschland dort groß, wo der Kult des heiligen Laurentius lebendig war. Im 11. Jahrhundert begründete eine Unterarmreliquie des heiligen Papstes eine Wallfahrt nach der Pfarrkirche St. Sixtus in Pollenfeld (Bistum Eichstätt). Für den Hochaltar der Xystus geweihten Klosterkirche San Sisto in Piacenza schuf Raffael 1512/1513 im Auftrag von Papst Julius II. die weltberühmte Sixtinische Madonna.

Darstellung: als Papst, bei der Übergabe eines Geldbeutels an Laurentius

Patron: der Schwangeren, Helfer bei Hals- und Rückenschmerzen, für das Gedeihen der Trauben und der Bohnen

 

Weitere Heilige des Tages:
Afra, Märtyrin
Friedrich Spee von Langenfeld, Ordenspriester
Kajetan Thiene, Ordensgründer