18:50:52
18:50:53
Video
18:50:53

Das Video vom Papst im Februar: „Nein“ zu Korruption

06.02.2018

Es ist zwecklos, die Augen vor der Korruption zu verschließen. Korruption richtet so viel Unheil in der Welt an. Wenn wir sie beenden wollen, müssen wir ihr ins Gesicht schauen und sie konfrontieren wie Papst Franziskus.

 

Was ist eine der Hauptursachen von Sklaverei, Arbeitslosigkeit und der Ausbeutung der Natur? Die Korruption. Sie ist eine Dynamik, welche die Kultur des Todes nährt.
Denn das Streben nach Macht und Besitz kennt keine Grenzen.
Korruption wird nicht dadurch bekämpft, dass wir schweigen.
Wir müssen eine öffentliche Diskussion über die schlimmen Folgen der Korruption führen! Wir müssen die Zusammenhänge verstehen und zeigen, dass Barmherzigkeit gegen Kleinlichkeit ankommt und Schönheit gegen das Nichts.

Beten wir gemeinsam, dass jene, die über wirtschaftliche, politische oder religiöse Macht verfügen, ihre Position nicht missbrauchen.

 

Für das Weltweite Gebetsnetzwerk des Papstes (Gebetsapostolat http://www.popesprayer.net).
Weitere Videos zu den Meinungen des Papstes finden Sie auf http://www.dasvideovompapst.org
In Kooperation mit dem Zentrum des Vatikans (http://www.ctv.va)
Idee und Ausführung http://www.lamachi.com