15:05:33
15:05:33
15:05:33

Schulwerk

400 Schüler stehen beim großen Benefizkonzert in Günzburg auf der Bühne

19.06.2017

Augsburg (pba). Unter dem Motto „Best of Schulwerk" lädt das Schulwerk der Diözese Augsburg am Samstag, 8. Juli, zu einem großen Benefizkonzert in das „Forum am Hofgarten“ in Günzburg ein. Mehr als 400 Schülerinnen und Schüler aus dem ganzen Bistum - von der Grundschule bis zum Gymnasium - werden ein buntes Programm mit Tanz-, Chor- und Orchesterwerken verschiedener Epochen und Stilrichtungen gestalten. Das Konzert beginnt um 18.30 Uhr, Einlass ist ab 17.30 Uhr. Der Eintritt ist frei; Spenden werden erbeten. Karten können beim Schulwerk oder in sämtlichen Schulwerksschulen reserviert werden.

„Wir wollen mit unserem Benefizkonzert zweierlei erreichen: Einerseits ein Zeichen setzen für die Verantwortung, die wir als katholische Schulen für die Eine Welt haben; andererseits uns bewusst machen, dass wir als Schulwerk eine von einer gemeinsamen Idee getragene Gemeinschaft sind. Und wie könnte man das besser zeigen als durch ein Konzert, in dem gemeinsam gesungen, musiziert, getanzt wird?“, erklärt Schulwerksleiter Peter Kosak. Der Erlös des Konzertes komme in diesem Jahr einem Schulprojekt in Burkina Faso zugute.

Als einen der Höhepunkte des Abends wird Weihbischof Florian Wörner, der die Hauptabteilung „Schule“ des Bistums Augsburg leitet, den Petrus-Canisius-Preises des Schulwerks der Diözese Augsburg verleihen. Der Preis wird in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal verliehen. Doch es gibt eine Neuerung: Erstmalig können ihn neben Schülern/Schülergruppen auch andere Mitglieder der Schulfamilie erhalten, die sich in christlich-sozialen Belangen besonders um ihre Mitmenschen und um ihre Schulgemeinschaften verdient gemacht haben oder sich durch ein Projekt oder Engagement besonders hervortun. Daher wird es ab heuer drei Preisträgerkategorien (Schülerprojekt, Lehrerprojekt, Schulfamilienprojekt) geben, welche jeweils mit 1.000 Euro dotiert sind. Außerdem werden künftig alle eingereichten Projekte, die den Kriterien entsprechen, mit jeweils 500 Euro bedacht.  

Im vergangenen Jahr fand das Benefizkonzert des Schulwerks zum ersten Mal statt – damals in der Kongresshalle in Augsburg. „Das Konzept ist so gut aufgegangen, dass wir beschlossen haben, diese Veranstaltung nun jährlich durchzuführen, und zwar an immer wieder neuen Orten im Bistum“, so Kosak. In diesem Jahr haben sich die Verantwortlichen ganz bewusst für Günzburg als Veranstaltungsort entschieden. „Das ist für uns ein bedeutender Standort, an dem wir zwei Schulen betreiben“, erklärt der Schulwerksleiter. Wie bereits im vergangenen Jahr setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Konzert auch heuer für einen guten Zweck ein. Alle diesjährigen Spenden aus dem Benefizkonzert kommen einer größeren Spendenaktion des Schulwerks zugute. Durch die Finanzierung von Schulmöbeln und Unterrichtsmaterialien unterstützt das Schulwerk der Diözese Augsburg den Aufbau katholischer Schulen in der Diözese Kaya in Burkina Faso. Durch verschiedene Projekte und Aktionen an den einzelnen Schulen sind für diesen Zweck bereits mehr als 10.000 Euro zusammengekommen. Im vergangenen Jahr flossen die Spenden des Benefizkonzerts in den Bischöflichen Hilfsfonds „Eine Welt“, der dadurch mit mehr als 4.000 Euro gefördert werden konnte.

 

Kartenreservierung:

Beim Schulwerk der Diözese Augsburg

E-Mail: schulwerk@bistum-augsburg.de

Tel.: 0821 3166-5501

In allen Schulen des Schulwerks:

http://www.bistum-augsburg.de/index.php/bistum/Hauptabteilung-V/Schulwerk/Schulen-des-Schulwerks

 

Das Schulwerk der Diözese Augsburg ist eine kirchliche Stiftung öffentlichen Rechts. Seit 1975 hat die Stiftung 38 Schulen in ihre unmittelbare Trägerschaft übernommen: eine Grundschule, zehn Gymnasien, 20 Realschulen und sieben berufsbildende Schulen. Im laufenden Schuljahr 2016/2017 besuchen 18.926  junge Menschen eine der Schulwerksschulen. Außerdem verwaltet das Schulwerk zwei Einrichtungen, die in unmittelbarer Trägerschaft der Diözese Augsburg stehen: die Franz-von-Assisi-Grund- und Mittelschule in Augsburg sowie die Augsburger Domsingknaben.