00:33:12
00:33:12
00:33:13

Bistumsheilige

Afrafest in der Basilika St. Ulrich und Afra: Festgottesdienst mit Domdekan Dr. Bertram Meier

03.08.2017

Am kommenden Sonntag, 6. August, wird in der Basilika St. Ulrich und Afra in Augsburg die zweite Bistums- und Stadtpatronin Afra gefeiert. Den Festgottesdienst um 10.30 Uhr zelebriert als Vertreter des Augsburger Domkapitels Domdekan Prälat Dr. Bertram Meier in Konzelebration mit dem Ulrichspfarrer Christoph Hänsler und anderen Geistlichen. Der Gottesdienst wird durch den Basilikachor unter Leitung von Peter Bader musikalisch mit der Missa brevis in B von Christopher Tambling für Chor und Orgel mitgestaltet. 

Die heilige Afra starb als Jungfrau in der diokletianischen Christenverfolgung um 304 in Augsburg. Ihr Name ist mit den ersten Nachrichten über christliches Leben in dieser Stadt verknüpft. Legendär ist die Bekehrungs- und Leidensgeschichte aus dem 8. Jahrhundert, die Afra als Venusdienerin darstellt. Ihre letzte Ruhestätte befindet sich in der heutigen Basilika St. Ulrich und Afra in Augsburg. Sie wird neben dem heiligen Ulrich und dem heiligen Simpert als Bistumspatronin von Augsburg verehrt.

Einen ausführlichen geschichtlichen Abriss über das Leben und Wirken der heiligen Afra können Sie auf den Seiten zu den drei Bistumspatronen nachlesen.