Dekanate

Drei neue Prodekane ernannt

08.11.2021 12:00

Die Dekanate Augsburg-Land, Dillingen und Neu-Ulm bekommen neue Prodekane. Bischof Dr. Bertram Meier hat mit Wirkung zum heutigen Tag Pfarrer Reinfried Rimmel (42), Leiter der Pfarrei St. Martin in Horgau und der Abteilung Evangelisierung, zum Prodekan des Dekanats Augsburg-Land ernannt, Pfarrer Daniel Ertl (42), Leiter der PG Höchstädt, zum Prodekan für das Dekanat Dillingen und Pfarrer Karl Klein (39), Leiter der PG Neu-Ulm, zum Prodekan von Neu-Ulm.

Bischof Bertram und Generalvikar Dr. Wolfgang Hacker sprachen den drei Prodekanen ihren Dank für deren Bereitschaft aus und wünschten ihnen Gottes Segen für die neue Aufgabe. Die drei Prodekane stehen künftig den Dekanen Thomas Pfefferer (Augsburg-Land), Johannes Schauffler (Dillingen) und Martin Straub (Neu-Ulm) unterstützend zur Seite.

Im Bistum Augsburg gibt es 23 Dekanate. Für die Ernennung neuer Dekane sowie der Prodekane gibt es ein Vorschlagsverfahren. Die in den Dekanaten wirkenden Priester und Diakone, die hauptberuflichen Mitarbeiterinnen und -mitarbeiter in der Seelsorge sowie die Vorsitzenden der Dekanatsräte und ihre Stellvertreter konnten beim Generalvikariat jeweils bis zu drei Kandidaten in wertender Reihenfolge vorschlagen. Unter Würdigung dieser Vorschläge ernennt der Bischof die neuen Dekane und Prodekane.

Pfarrer Reinfried Rimmel, neuer Prodekan des Dekanats Augsburg-Land. (Foto: Julian Schmidt / pba)
Pfarrer Daniel Ertl, neuer Prodekan des Dekanats Dillingen. (Foto: PG Höchstädt)
Pfarrer Karl Klein, neuer Prodekan für das Dekanat Neu-Ulm. (Foto: PG Neu-Ulm)