17:43:44
17:43:44
17:43:44

Newsletter

Kurz vor Sommerferienbeginn: Neue Ausgabe von "WIR im Bistum" erschienen

27.07.2018

Dass wir Ihnen zum Start der Sommerferien eine neue Ausgabe des Newsletters „WIR im Bistum“ (Nr. 17) präsentieren, ist inzwischen zu einer guten Tradition geworden. Und so wollen wir es auch heuer wieder halten, damit Ihnen die Urlaubslektüre nicht ausgeht. Hinweisen möchte das Team von der Pressestelle bei dieser Gelegenheit auf die Ausschreibung für den nächsten diözesanen Medientag im Oktober. Dieses Angebot richtet sich an alle, die in der Diözese Augsburg für kirchliche Einrichtungen, Verbände und Pfarreien haupt- oder ehrenamtlich in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit tätig sind. Ausführliche Informationen und ein Formular, mit dem Sie sich anmelden können, finden Sie auf der Homepage des Bistums Augsburg: www.bistum-augsburg.de/medientag. Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre unseres Newsletters und eine angenehme und erholsame Ferienzeit!

 

Spezialist der Menschlichkeit

Nicht auf Urlaub, sondern auf einen ganz neuen Lebensabschnitt, nämlich seinen Ruhestand, freut sich Diakon Erwin Helmer, Diözesanpräses der Katholischen Arbeitnehmerbewegung. Er blickt auf ein 40-jähriges Wirken zurück. Dabei waren ihm immer die Sorgen, Nöte und Ängste der Menschen wichtig. Er hat uns auch verraten, dass er nur teilweise Abschied vom Berufsleben nimmt.

 

Inspiration aus Kanada

Nicht als Touristen, sondern im Sinne der Neuevangelisierung war vor kurzem eine 73-köpfige deutschsprachige Gruppe in Kanada unterwegs. Viele davon wirken in unserem Bistum. Ihr Ziel: die Divine-Renovation-Konferenz in Halifax. Was diesen Ort derzeit so besonders macht, hat uns Schwester Theresia Mende verraten. Sie leitet das Institut für Neuevangelisierung.

 

Jubiläum in Dinkelsbühl

Machen Sie in den kommenden Wochen einen Ausflug in den Norden unseres Bistums? Dann fällt Ihnen in Dinkelsbühl vielleicht die Christoph-von-Schmid-Statue auf. Er ist dort am 15. August vor 250 Jahren geboren. Sie haben seinen Namen noch nie gehört? Aber ein Lied des früheren Augsburger Domkapitulars haben Sie bestimmt schon oft gesungen: „Ihr Kinderlein kommet“

 

Familie und Beruf

Eltern tragen Verantwortung für ihre Kinder. Kinder aber auch für ihre Eltern und Angehörigen, wenn diese Hilfe und Pflege brauchen. Dies zu unterstützen ist dem Bistum Augsburg als Arbeitgeber ein großes Anliegen. In einer 40-seitigen Broschüre wurden nun die Angebote und Möglichkeiten, die es für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gibt, zusammengetragen. Sie ist soeben erschienen.